MO - FR I 19:00

Brunnenkresse-Suppe mit Parmaschinkengitter und Croutons

Zutaten
für Personen
Parmaschinken 10 Scheibe
Toastbrot 5 Scheibe
Butterschmalz 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Brunnenkresse 350 gr.
Baby-Spinat 100 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Butterschmalz 2 EL
Gemüsefond 1,2 l
Schlagsahne 250 gr.
Meerrettich 1 TL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 405,848 (97)
Eiweiß 3.77g
Kohlehydrate 3.82g
Fett 7.46g
Zubereitungsschritte

1 Die Parmaschinken-Scheiben in längliche Streifen schneiden und auf einem Backblech zu einer Netz-/Gitter-Form flechten. Die fertig geformten Schinken-Scheiben für 5 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben (min. 220°). Ist die gewünschte Bräune erreicht, können die Schinken-Scheiben zum abkühlen rausgenommen werden.

2 Für die Croutons den Rand der Toastscheiben abschneiden und den übrigen inneren Teil in kleine Würfel schneiden. Das Butterschmelz anschließend in einer kleinen Pfanne zum schmelzen bringen und die Würfel darin anrösten. Die fertig gerösteten Croutons mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Butterschmelz in einem Topf erhitzen und gleichgeschnittene Zwiebelwürfel darin andünsten. Den gewaschenen Baby-Spinat und die Brunnenkresse (untere Stiele vorher entfernen) dazugeben. Alles kurz zusammen andünsten. Anschließend den Gemüsefond und die Sahne dazu geben und aufkochen lassen. 4-5 Minuten kurz köcheln lassen und den Meerrettich hinzufügen. Am Ende alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren noch einmal aufschäumen lassen. Das Schinken-Gitter und die Croutons als Dekoration verwenden.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden