MO - FR I 19:00

Carmela steht auf unbekannte Geschmackserlebnisse

Carmela steht auf unbekannte Geschmackserlebnisse

Spaß, Lust und gutes Essen stehen bei Carmela im Vordergrund

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Am wichtigsten ist, dass der Gastgeber wirkliche Lust darauf hat, Gastgeber zu sein und trotz Stress in der Küche Spaß mit seinen Gästen haben kann. Natürlich ist es auch schön, wenn man dabei gut bewirtet wird.

Was war dein größter Kochunfall?

Mir ist mal ein Kuchen nicht gelungen, weil ein Ei Eigelb-Zwillinge beinhaltete.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Meine Schwäche ist es, oft nicht mit dem Essen aufhören zu können oder bereits beim Kochen schon viel zu viel zu probieren.

Meine Stärke ist es, oft einen Grund zu finden, das Essen mit vielen Freunden zu zelebrieren.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

- Limette darf in meiner Küche niemals fehlen, weil damit sogar die Buchstabensuppe aus der Tüte leckerer schmeckt.

- Für meine Lieblingsdressings brauche ich Olivenöl, welches natürlich nie im Haus fehlen darf – auch für den Fall, dass der kleine Hunger kommt. Denn dann kann ein Stück Brot mit Olivenöl und Salz wunderbar aushelfen.

- Avocado, weil die mit allem kombinierbar ist.

Wieso machst du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich wollte schon immer mit Freunden eine „perfektes Dinner“-Runde inszenieren, in der wir abwechselnd kochen und uns auch gegenseitig bewerten. Dies hat jahrelang nicht geklappt, also bin ich nun hier.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Witzige Menschen und Momente sowie leckere und mir vielleicht noch unbekannte Geschmackserlebnisse.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Darauf, dass sich alle wohlfühlen und sich an meinem Essen und meiner Gastfreundschaft erfreuen.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Die Zubereitung eines gigantischen Truthahns, mit köstlicher Füllung und von Bacon bedeckt, für zehn Personen. Übrigens, es ist gelungen!

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Wenn man zum Beispiel eine Guacamole bei einem Buffet anbieten will, sollte man einen oder zwei Kerne der Avocado mit drin lassen. So bleibt die Farbe der Guacamole frisch und wird nicht so schnell bräunlich.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Knusprig frittierte Grillen, die mit Limettensaft und Chili gar nicht so schlecht schmecken.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Funktionsfähige Messer, Käsereibe und nicht-stinkende Brettchen. Fehlkäufe habe ich keine.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe