MO - FR I 19:00

Claudias Vorspeise: Kartoffel-Karottensuppe mit Lyoner-Spieß

Claudias Vorspeise: Kartoffel-Karottensuppe mit Lyoner-Spieß

So startet Claudida in den Abend

Zutaten (für 4 Personen)

- Anzeige -

Für den Fond:

500 g Ochsenschwanz

1 große Rinderbeinscheibe

1 Bund Suppengrün (Petersilie, Lauch, Karotten und Sellerie)

Für die Suppe:

1,5 kg mehlig kochende Kartoffeln

750 g Karotten

200 ml Sahne

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Für den Lyoner-Spieß:

500 g Lyoner-Ring

Und so funktioniert's:

Für die Suppe:

Der Fond entsteht, indem alle nötigen Zutaten in einem großen Topf solange köcheln gelassen werden, bis sich das Fleisch von den Knochen löst. Dabei müssen die Zutaten immer mit Wasser bedeckt sein. Für das beste Ergebnis, den Fond über Nacht stehen lassen.

Kartoffeln und Karotten schälen, klein schneiden und in Salzwasser weich kochen. Dann das Wasser abschütten und die Kartoffeln und Karotten pürieren. Nach Belieben Rinderfond aufgießen, alles erhitzen und zum Schluss mit Sahne verfeinern. Dann noch mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Mit Sahnehaube, Karottenherz und kleingeschnittener Petersilie servieren.

Für den Lyoner-Spieß:

1 Ring Lyoner beim Metzger schon in Längsstreifen schneiden lassen. Die Längsscheiben auf dem Grill von beiden Seiten grillen. Den Holzspieß mit einer Scheibe Bauernschinken umhüllen und den Lyoner aufspießen. Mit Karottenherzen dekorieren.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe