Montags I 20:15

Club der roten Bänder: DKMS-Botschafterin Rinah besucht die Darsteller am Set

DKMS-Botschafterin Rinah zu Besuch am Set
DKMS-Botschafterin Rinah zu Besuch am Set Das starke Mädchen hat den Krebs besiegt 00:02:30
00:00 | 00:02:30

Rinah hat den Krebs besiegt und ist jetzt in einem Spot der DKMS zu sehen

Rinah ist ein großer Fan vom "Club der roten Bänder". Und das hat einen ganz besonderen Grund: Die 13-Jährige ist selbst Leukämie-Patientin. Vor eineinhalb Jahren wird bei ihr die Krankheit diagnostiziert. Im Oktober 2015 erhält Rinah dann die lebensrettende Stammzellenspende von ihrem genetischen Zwilling in den USA. Jetzt ist das starke Mädchen zu Gast am Set vom "Club der roten Bänder" und ist nun auch in einem Werbespot der DKMS zu sehen. Sie will anderen Menschen helfen, dass auch sie eine Chance auf eine Zukunft bekommen.

- Anzeige -

Die Darsteller vom "Club der roten Bänder" freuen sich über den Besuch von Rinah

Als die heute 13-jährige Rinah die Krebs-Diagnose bekommt, ist nichts mehr wie es war für das fröhliche junge Mädchen: "Das Gefühl war ein Schock auf jeden Fall, weil ich nicht dachte, dass mir sowas passieren kann." Nach einer Chemotherapie ist für Rinah die Suche nach einem geeigneten Stammzellenspender ihre einzige Chance auf Heilung. Und sie hat Glück: Mit Hilfe der Deutschen Knochenmarkspenderdatei, kurz DKMS, wird ihr genetischer Zwilling in den USA gefunden.

Ein Schicksal, das auch die Figuren im "Club der roten Bänder" teilen. Rinah hat die Schauspieler am Set besucht, und die haben sich riesig darüber gefreut: "Wir begegnen oft Leuten, die ähnliche Schicksale gehabt haben wie die Figuren, die wir spielen. Wenn wir Leute treffen, die nicht sauer sind, sondern sagen dass wir das echt zeigen, wie es ist, und dass ihnen das Kraft gibt, dann ist das ein sehr schönes Gefühl", fasst Tim Oliver Schultz zusammen. Er spielt im "Club der roten Bänder" die Figur des Leo, der ebenfalls an Krebs erkrankt ist.

Rinah möchte mit dem DKMS-Werbespot anderen Menschen helfen

Die 13-jährige Rinah hat es erlebt, wie toll das Gefühl ist, einen passenden Stammzellenspender zu finden und die Hoffnung auf eine gesunde Zukunft zurückzubekommen: "Das ist wie in Filmen: Dass man alles in Zeitlupe sieht und nicht mehr richtig zuhört und man einfach nur sieht, dass meine Mutter angefangen hat zu weinen und der Arzt total glücklich war." Damit auch anderen Kindern in ihrer Situation geholfen werden kann, engagiert sich Rinah jetzt in einem Werbesport für die DKMS.

Rinah glaubt fest daran, "dass alle, die als Kinder erkrankt sind, einfach noch ihr ganzes Leben vor sich haben und dass sie einfach dafür kämpfen müssen. Und dann kann man danach auch stolz auf sich sein, weil man im Leben schon etwas geschafft hat". Für Rinah selbst ist es noch immer ein unglaubliches Gefühl, dass da tatsächlich in den USA eine Frau ist, die ihr mit einer Knochenmarkspende das Leben gerettet hat. Im kommenden Jahr wird das tapfere Mädchen dann auch dorthin reisen, um diese Frau zu treffen und sich persönlich zu bedanken.

In der Serie "Club der roten Bänder" steht der neunjährige Finn vor der gleichen Herausforderung, die Rinah im echten Leben zu meistern hatte. Wie er mit der Schock-Diagnose umgeht und wie seine Freunde ihr Schicksal meistern, sehrt ihr immer montags um 20:15 Uhr bei VOX.

Staffel 2: VIDEOS

ALLE VIDEOS
Alex zeigt Leo ein Leben ohne Krankheit
00:00 | 07:17

Folge: "Die Reise"

Alex zeigt Leo ein Leben ohne Krankheit