MO - FR I 19:00

Crème au caramel

Zutaten
für Personen
Vanilleschote 1 Stk.
Milch 0,75 l
Eier 4 Stk.
Eigelb 5 Stk.
Zucker 180 g
Salz 1 Prise
Wasser 2 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 765 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 422,584 (101)
Eiweiß 2.35g
Kohlehydrate 19.98g
Fett 1.11g
Zubereitungsschritte

1 Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote in die Milch geben. Die Milch einmal aufkochen und auf der ausgeschalteten Kochstelle 30 Minuten ziehen lassen. Die Vanilleschote herausnehmen.

2 Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Etwa ein Viertel des Zuckers mit dem Wasser in einer Pfanne verrühren, dabei bei starker Hitze schmelzen und hellbraun werden lassen. Ofenfeste Förmchen mit dem Karamell ausgießen.

3 Die Eier, die Eigelbe, den restlichen Zucker und das Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes schlagen, bis die Masse gleichmäßig gelb ist und weder Eigelb- noch Eiweißfäden mehr zu sehen sind. Die warme Milch langsam dazu gießen und die Eier damit verquirlen. Die Eiermilch durch ein feines Sieb gießen damit keinesfalls Eiweißklümpchen darin bleiben und in den Förmchen verteilen.

4 Die Fettpfanne des Backofens mit Wasser füllen, die Förmchen hineinstellen und in den Backofen schieben. Die Crème au caramel 70 bis 80 Minuten garen. Bei Bedarf in das Wasserbad etwas kochendes Wasser nachgießen, damit die Förmchen immer zu mindestens zwei Dritteln im Wasser stehen.

5 Für die Garprobe ein Holzstäbchen vorsichtig in die Mitte des Desserts stechen: Es dürfen keine feuchten Cremereste daran hängen bleiben. Die Förmchen herausnehmen, die Creme darin über Nacht erkalten lassen.

6 Die Creme mit einem spitzen, kleinen Messer rundherum vom Rand der Förmchen lösen und vorsichtig auf Teller stürzen. Nach Belieben noch mit einem Mangofächer und rosa Pfeffer aus dem Mörser dekorieren.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert