MO - FR I 19:00

Crêpes mit Schnecken in Knoblauchcreme

Zutaten
für Personen
Karotte 1 Stk.
Sellerieknolle 1 Stk.
Lauchstange 1 Stk.
Schalotten 3 Stk.
Weinbergschnecken 200 g
Champagner 0,1 Liter
Butter 25 g
Salz und Pfeffer
Knoblauchzehen 3 Stk.
Sahne 0,125 Liter
Grundrezept für die Crepes:
Salz 1 Prise
Eier 3 Stk.
Milch 0,125 Liter
Butter 35 g
Butter zum Backen
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 135 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 732,2 (175)
Eiweiß 5.34g
Kohlehydrate 11.09g
Fett 11.31g
Zubereitungsschritte

1 Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben, mit den Eiern verrühren. Die Milch kochen und kalt werden lassen, in den Teig einrühren. Die zerlassene Butter nach und nach hinzufügen, gut durchrühren. Den Teig eine Stunde ruhen lassen. Mit einem kleinen Schöpflöffel den Teig hauchdünn in eine gut gebutterte heiße Crepe-Pfanne gießen. Auf beiden Seiten goldgelb backen und anschließend erkalten lassen.

2 Karotten, Sellerie, Lauch und Schalotten in kleine Würfel schneiden, mit den Schnecken in einer gebutterten Kasserolle anschwitzen, mit Champagner ablöschen.

3 In die Mitte jeder Crepe Schnecken mit etwas gewürfeltem Gemüse legen.

4 Aus Butter, feingehackter Zwiebel, Salz und Pfeffer eine Masse kneten und jeder Crepe ein wenig beifügen.

5 Die Crepes in Zigarrenform rollen, beide Enden etwas aufbiegen. In eine gebutterte Steingutform legen.

6 Inzwischen in einer Kasserolle die beiden zerdrückten Knoblauchzehen leicht bis zur Bräunung anschwitzen, mit der Sahne übergießen, etwas einkochen lassen und über die Crepes geben.

7 Bei 200°C ca. 3 Minuten backen. Heiß servieren.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe