SAMSTAGMORGEN

Criminal Intent Episodenguide

Criminal Intent Episodenguide

68. Atelier des Todes

Der egozentrische deutsche Fotograf Gerhardt Heltmann ist ermordet aufgefunden worden. Goren und Eames ermitteln und durchforsten zunächst die Bewerbungen zahlreicher Studenten, die Heltmann Projekte angeboten hatten. Ihr besonderes Augenmerk fällt dabei auf einen gewissen Spencer, der an den Wochenenden als Straßenkünstler junge Frauen portraitiert. Weitere Recherchen ergeben, dass vier der Frauen, die Spencer portraitiert hatte, spurlos verschwunden sind.

- Anzeige -

Verschiedene Hinweise führen Goren und Eames wenig später zu einem Archiv, in dem Heltmann unter falschem Namen Negative eingelagert hatte. Auf diesen Bildern sieht man dieselben vier Frauen, die Spencer portraitiert hatte. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man Ungeheuerliches: Die Frauen waren zum Zeitpunkt der Aufnahme schon tot.

Als man auch noch herausfindet, dass Spencer als Kind von seiner Mutter und seinen Schwestern misshandelt worden war, drängt sich ein Verdacht auf: Spencer hat die Frauen getötet, weil sie Ähnlichkeit mit seinen Peinigerinnen hatten. Anschließend hatte er sie von Heltmann fotografieren lassen, um sich für die erlittene Erniedrigung zu rächen. Musste Heltmann sterben, weil er aussteigen wollte?