Aktuell nicht im Programm

Crossing Jordan Episodenguide

Crossing Jordan Episodenguide

3. Im Labyrinth der Beweise

Schwieriger Fall für Jordan: Sie soll einen weiblichen Torso identifizieren, der auf einem Müllwagen gefunden wurde. Sämtliche Tätowierungen wurden entfernt, der Brustkorb geöffnet und das Herz zerquetscht.

- Anzeige -

Als Jordan bei der chemischen Analyse Rückstände eines ganz besonderen Tränengassprays findet, das nur in Gefängnissen benutzt wird, kommt sie zu dem Schluss, dass es sich bei der Toten höchstwahrscheinlich um eine Aufseherin handelt. Die Spur führt zu Brenda Porter, einer Wärterin im Gefängnis von Devlin, die seit einiger Zeit vermisst wird. Sofort lässt Jordan ohne Absprache mit Garret Macy einen DNS-Test in dem Gefängnis durchführen, um die Ergebnisse mit entsprechenden Spuren an der Leiche zu vergleichen. Beim Studieren der Strafakten stößt sie auf einen Gefangenen namens Earl Lewis, der wegen eines sehr ähnlichen Mordes verurteilt wurde. Nun allerdings ist er als ein besonders frommer Mann im Gefängnis bekannt, ist die rechte Hand des Pfarrers. Auch stimmt seine DNS nicht mit der an der Leiche gefundenen überein. Jordan ist verwirrt. Da erfährt sie, dass die Aufseherin eine geheime Beziehung zu einem anderen Insassen pflegte. Eine neue heiße Spur tut sich auf.

Im Auftrag einer Versicherung obduziert Macy die Leiche eines 85-jährigen Mannes, der angeblich an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstor- ben ist. Dabei findet er heraus, dass die wirkliche Todesursache eine Überdosis Morphium war. Nun steht er vor einem Gewissenskonflikt: Soll er der Versicherung verraten, dass die Witwe des Toten Sterbehilfe geleistet hat?