Aktuell nicht im Programm

Crossing Jordan Episodenguide

Crossing Jordan Episodenguide

53/III Eine zweite Chance

Auf einer Baustelle wird das Skelett eines etwa drei Wochen alten Babys gefunden. Zusammen mit Woody stürzt sich Devan übereifrig in den Fall und findet schon bald heraus, dass als Mutter nur eine gewisse Althea Hurd in Frage kommen kann, die ihr Kind vor 18 Jahren als vermisst gemeldet hatte. Als sie Althea besuchen, müssen die beiden jedoch feststellen, dass die mittlerweile 18 jährige Tochter wohlbehalten am Tisch sitzt. Schließlich findet Nigel durch die Seriennummer einer Puppe, die bei dem Baby gefunden wurde, den damaligen Käufer heraus: Es ist der Vater des Mädchens, der seine Tochter nie zu Gesicht bekommen hat, weil seine Freundin Althea sich vor ihrer Geburt von ihm trennte. Nochmals zu den Vorfällen befragt, gesteht Althea die ganze Wahrheit: Ihr Baby ist kurz nach der Geburt gestorben. Aus Angst, man könne wegen der Trennung denken, sie habe ihre Tochter getötet, hatte sie das tote Kind im Keller vergraben und als vermisst gemeldet. Als dann ein Baby im Müllcontainer um die Ecke gefunden wurde und Polizisten es zu ihr brachten, war das für sie wie eine von Gott gegebene zweite Chance...

- Anzeige -