Aktuell nicht im Programm

Crossing Jordan Episodenguide

Crossing Jordan Episodenguide

56/III Der Blutsauger

Woody ruft Nigel in eine Wohnung, in der ein mysteriöser Mord geschehen ist: Der Tote, ein Autor von Enthüllungsgeschichten, wurde völlig blutleer mit zwei Bisswunden am Hals in seiner Badewanne gefunden. Sein Agent behauptet, das Opfer sei nur wenige Tage zuvor auf einen wahrhaftigen Vampir namens Alistair Dark gestoßen. Die Spur erweist sich jedoch als Sackgasse, da Alistair weder ein Vampir noch der Mörder ist. Als man künstliche Vampirzähne unter dem Badezimmerfenster des Opfers findet, kommen die Ermittler zu einer ersten Theorie: Hat der Autor den Überfall nur fingiert, um Publicity für sein neuestes Werk über Vampire zu bekommen? Jordan und Devan untersuchen unterdessen den Mord an einem Wanderer. In seinem Gepäck findet man einen Fotoapparat mit eingelegtem Film, den Bug entwickeln lässt. Darauf erkennt man einen Fallschirmspringer, der offensichtlich der Mörder ist. Als die Ermittler das Gelände um den Wanderweg noch einmal genauer durchsuchen, stoßen sie auf eine vergrabene Tasche voller Goldbarren. Derweil wird klar, dass der Fallschirmspringer aus dem Flugzeug des Multimillionärs Harold Fallon gesprungen ist, einen Flugzeugabsturz vorgetäuscht und sich an dem Gold, das die Maschine von Boston nach Miami transportieren sollte, bereichert hat. Musste der Wanderer sterben, weil er ein unerwünschter Zeuge war?

- Anzeige -