Sonntags und Montags I nachts

CSI:NY Episodenguide

CSI:NY Episodenguide

28/II Gondel in den Tod

Die Tänzerin Kia Rowe liegt tot auf der Straße unter der Queensborough Bridge. Zunächst geht man von einem Selbstmord aus, doch dann entdeckt man an der Leiche Stichwunden und typische Abwehrverletzungen. Die Spur führt in das Musical-Theater, in dem Kia mit einem Choreographen und anderen Tänzerinnen geprobt hatte. In Verdacht geraten der Choreograph und Kias Konkurrentin Shayna. Doch erst als Detective Lindsay Monroe den Mord an Gondelführer Harold Claven untersucht, kommt langsam Licht ins Dunkel: Offenbar hängen die beiden Fälle zusammen, denn auch Kia hatte die Gondel kurz vor ihrem Tod benutzt. Musste Kia sterben, weil sie Zeugin des Mordes an Harold Claven geworden war? Danny Messer und Sheldon Hawkes bearbeiten einen rätselhaften Todesfall: Der Fischhändler Fred Bayliss wurde von einem Schwertfisch durchspießt. Schnell wird klar, dass es sich dabei nicht um einen Unglücksfall handelt. Die Spur führt zu dem Fischer McShea, der Bayliss mit Fischen beliefert und noch 14.000 Dollar von ihm zu bekommen hatte. Die Wollfasern, die man an den Kiemen des Schwertfisches findet, stammen jedoch aus dem brandneuen Jaguar von Restaurantbesitzer Richard Daly, der von Bayliss Fische für sein Restaurant bezog. Bisher fehlen jedoch sowohl ein Mordmotiv als auch hieb- und stichfeste Beweise.

- Anzeige -