Sonntags und Montags I nachts

CSI:NY Episodenguide

CSI:NY Episodenguide

39/II Tod im Wassertank

Im Wassertank auf dem Dach eines New Yorker Wohnhauses wird die Leiche von Stacie Avida gefunden. Sie hatte in dem Haus als Portier gearbeitet und war mit dem Hausmeister Joe Green liiert. Als man in Stacies Apartment - das Joe nie betreten hat - ein gebrauchtes Kondom findet, avanciert er zum Hauptverdächtigen: Hat er Stacie ermordet, weil sie ihn betrogen hatte? Abdrücke von Herrenschuhen am Tatort und Glasscherben in einer Schnittwunde von Stacie führen die Ermittler jedoch zu dem ebenfalls im Haus ansässigen Arzt Dr. Craig Zimmer. Wie sich herausstellt, ist er hochgradig morphiumsüchtig und hatte vier Jahre zuvor durch einen unsachgemäßen Rettungsversuch Stacies Tochter Gina getötet. Nun gilt er als Hauptverdächtiger. Doch ein wichtiges Indiz entlastet ihn: Nicht er, sondern Stacie hat seine Schuhe getragen. Aber warum?

- Anzeige -

Der Trendscout Ben Hatfield ist auf einem Spielplatz mit einer Schaukelkette erwürgt worden. Die Ermittlungen konzentrieren sich zunächst auf die schöne und stilbewusste Jenny Rodriguez, die er aus beruflichem Interesse heimlich mit seiner Handykamera fotografiert hatte, doch die Spur erweist sich als Sackgasse. Die Fotos sind für die Ermittler dennoch interessant, denn auf ihnen ist auch Elliott Stanton zu sehen, ein Trendscout einer konkurrierenden Firma. Die Spuren ergeben eindeutig, dass er in eine tätliche Auseinandersetzung mit Hatfield verwickelt war, doch er behauptet, das Opfer noch nicht einmal zu kennen, und sein Chef Rico Cerda tut alles, um seinen Mitarbeiter vor den Ermittlern abzuschirmen. Die Autopsie erbringt unterdessen Indizien, die Stanton entlasten. Hatfield war in der fraglichen Nacht in zwei Auseinandersetzungen verwickelt. Offenbar hat Stanton ihn zwar verprügelt, um ihn aus seinem Revier zu vertreiben, die Schlinge um seinen Hals zugezogen hat jedoch ein anderer...