Sonntags und Montags I nachts

CSI:NY Episodenguide

CSI:NY Episodenguide

49/III Blutige Diamanten

Bei einem bewaffneten Überfall auf ein elegantes New Yorker Juweliergeschäft wird der stellvertretende Leiter des Geschäfts getötet. Die Täterinnen sind drei junge Frauen, die als Holly Golightly aus dem Spielfilm "Frühstück bei Tiffany" verkleidet waren. Sie können mit ihrer Beute unerkannt entkommen. Stella und Lindsay übernehmen den Fall. Am Tatort werden sie vom bereits ermittelnden Detective Don Flack erwartet. Die drei stellen fest, dass der tödliche Schuss ein Unfall gewesen sein muss: Während des Überfalls fiel eine der Tatwaffen zu Boden und wurde versehentlich durch das herabfallende Sicherheitsgitter ausgelöst. Eine erste Spur führt zu Eve Demming, die versucht, eine der gestohlenen Halsketten zu versetzen. Es stellt sich jedoch heraus, dass Eve an dem Überfall nicht beteiligt war, sondern nur zum Zeitpunkt des Überfalls als Kundin im Geschäft war - und die günstige Gelegenheit für den Diebstahl der Halskette ausgenutzt hatte. Lindsay entdeckt auf der Halskette Blutspuren, die zu Natalie Ledermann führen. Doch die Ermittler finden Natalie tot vor: Sie wurde in ihrer eigenen Wohnung erschossen. Die Ermittler stoßen dort auf eindeutige Hinweise, dass Natalie eine der drei Hollys war. Offenbar sind Natalie und ihre beiden Komplizinnen Dana und Beth in das Visier von skrupellosen afrikanischen Diamantenhändlern geraten, weil sie bei dem Überfall auch Blutdiamanten aus dem Kongo geraubt hatten. Die Diamantenhändler entführen Dana, um die Rückgabe der Blutdiamanten zu erpressen. Das CSI-Team entscheidet sich für ein gewagtes Manöver: Bei der Übergabe der Diamanten soll Lindsay in die Rolle von Beth schlüpfen... In einem Abrisshaus wird die mumifizierte Leiche der jungen Pauline Rayburn gefunden. Ihr Mann, der Politiker Matthew Rayburn, hatte sie vor drei Wochen als vermisst gemeldet. Jessica und Mac untersuchen den Todesfall. Die Staatsanwaltschaft verdächtigt den Politiker und will ihn am liebsten wegen Mordes anklagen, aber Mac kann zunächst keine entsprechenden Beweise liefern: Nach der vorläufigen Obduktion starb Pauline an einem Herzinfarkt. Doch Mac gibt sich damit nicht zufrieden und sucht weiter nach Beweisen dafür, dass die junge Frau keines natürlichen Todes gestorben ist. Bei einer erneuten Obduktion stellt sich heraus, dass Pauline vor ihrem Herzinfarkt brutal geschlagen wurde. In ihrem Gesicht finden sich Abdrücke eines auffälligen Claddagh-Rings, eines traditionellen irischen Freundschafts- und Traurings, den auch Matthew Rayburn trägt...

- Anzeige -