Sonntags und Montags I nachts

CSI:NY Episodenguide

CSI:NY Episodenguide

92/IV Tod im Tresor

Mac wird mit einem ungewöhnlichen und äußerst gefährlichen Einsatz betraut. Ein Bankräuber, der sich selbst Joe nennt, hat im Gebäude der Bank mehrere Angestellte als Geiseln genommen. Seine ungewöhnliche Forderung: Mac soll beweisen, dass Joe nicht der Mörder des Bankmanagers Walter Sutherford ist, der tot im Tresorraum der Bank liegt. Mac wird im Austausch mit einer Geisel in das Gebäude geschleust und beginnt unverzüglich mit der Untersuchung der Leiche und des Tatorts. Es stellt sich heraus, dass der Manager erschossen wurde. Die Bilder von dem Toten, die Mac mittels eines speziellen Ultraschallgerätes gemacht hat, übermittelt er an das Labor der Crime Scene Investigation. Dort macht Dr. Sid Hammerback eine überraschende Entdeckung: Obwohl es nur eine Schusswunde gibt, stecken im Oberkörper Sutherfords zwei Projektile. Stella findet heraus, dass es sich bei der Tatwaffe um ein neuartiges Spezialgewehr handeln muss, das zwei Kugeln direkt hintereinander abfeuern kann. Diese Erkenntnis deutet zudem daraufhin, dass Joe tatsächlich nicht der Mörder Sutherfords ist, da er nur eine normale Pistole bei sich trägt. Hinzu kommt, dass kurze Zeit später die Frau des Managers, Marissa Sutherford, tot in ihrem Haus aufgefunden wird - auch sie wurde mit dem Spezialgewehr erschossen. Auf wessen Konto aber gehen die Morde und wo befindet sich das gestohlene Geld? Schließlich gelingt es Mac, den Geiselnehmer zu überwältigen. Dieser macht Mac eine erschütternde Offenbarung, die ein völlig neues Licht auf den Fall wirft...

- Anzeige -