Sonntags und Montags I nachts

CSI:NY Episodenguide

CSI:NY Episodenguide

100/V Mac ist tot

Innerhalb von einer Woche werden in New York zwei Männer umgebracht, die beide Mac Taylor hießen. Der Erste, Macdonald Taylor, verblutete, nachdem man auf ihn geschossen hatte, der Zweite, Macabee Taylor, wurde aus einem Hochhaus gestoßen. Mac und sein Team gehen davon aus, dass sie es mit einem Serienkiller zu tun haben - und dass Mac sein nächstes Opfer sein könnte. Bei einem Schwimmbadbesuch war Mac ein Mann aufgefallen, der offenbar Macs Brieftasche durchwühlt hatte. Doch nicht nur Mac schwebt in Gefahr, sondern auch alle anderen Menschen, die in New York leben und seinen Namen tragen. Darum ordnet Mac an, sie alle ausfindig zu machen und zu befragen.

- Anzeige -

Insgesamt gibt es 21 Mac Taylors in New York, die nun alle aufs Revier bestellt werden, darunter ein nervöser Reporter und ein gewisser Machiavelli Taylor, der keinen Hehl daraus macht, wie sehr ihn die gesamte Aktion irritiert. Doch noch bevor Macs Team mit der Befragung der potentiellen Opfer begonnen hat, erhält Mac einen Anruf: Der Killer hat wieder zugeschlagen. Doch dieses Mal hat sein Opfer überlebt. Es handelt sich um eine Frau namens Mackendra Taylor, die nach der Arbeit auf dem Weg zu ihrem Auto angegriffen wurde. Sie berichtet Stella, dass der Angreifer sie nach ihren Autoschlüsseln gefragt habe - ein scheinbar unbedeutendes Detail, das die Ermittler aber endlich auf eine heiße Spur führt...

Hintergrund:

Als Macs Vorgesetzte in dieser und einigen weiteren Folgen zu Gast bei 'CSI:NY': die britische Schauspielerin Julia Ormond ('Legenden der Leidenschaft', 'Fräulein Smillas Gespür für Schnee', 'Der seltsame Fall des Benjamin Button').

Außerdem als eines der Opfer des mysteriösen Serienkillers mit von der Partie: Rumer Willis ('Keine halben Sachen', 'House Bunny'), die älteste Tochter von Bruce Willis und Demi Moore.