MO - FR I 19:00

Currysüppchen mit Zitronengras-Kokos-Schaum und knusprigen Schinkenröllchen

Zutaten
für Personen
Für die Hühnerbrühe
Zwiebel 1 Stück
Möhren 2 Stück
Sellerieknolle 0,25 Stück
Staudensellerie Stangen 3 Stück
Lauchstange 1 Stück
Zitronengrasstangen 2 Stück
Gewürznelken 3 Stück
Pfefferkörner 1 Esslöffel
Meersalz 2 Esslöffel
Lorbeerblätter 1 Stück
Sojasoße 2 Esslöffel
Petersilie glatt frisch
Für die Currysuppe mit Zitronengras-Kokos-Schaum
Kokosmilch 250 Milliliter
Ingwer frisch 75 Gramm
Schalotten 2 Stück
Mango 1 Stück
Banane 1 Stück
Ananas 1 Stück
Sonneblumenöl 2 Esslöffel
Madras Curry 2 Esslöffel
Portwein weiß 75 Milliliter
Hühnerbrühe 400 Milliliter
Salz und Pfeffer
Limettensaft
Für die Schinkenröllchen
Hühnerbrustfilet 150 Gramm
Frühlingsrollenteig 3 Stück
Eiweiß 1 Stück
Butterschmalz 100 Gramm
Kalahari-Salz
Zitrusfrüchte
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 594,128 (142)
Eiweiß 5.69g
Kohlehydrate 7.78g
Fett 9.17g
Zubereitungsschritte

Hühnerbrühe:

1 Zuerst das Huhn innen und außen abbrausen und in einen Topf mit 3 Liter kaltem Wasser geben. Aufkochen, Hitze reduzieren und das Huhn 90 Minuten köcheln lassen. Den aufsteigenden Schaum öfter abschöpfen.

2 Inzwischen die Zwiebel samt Schale halbieren und auf den Schnittflächen dunkel rösten. Zwiebelhälften samt Schale zur Brühe geben und 90 Minuten mitkochen.

3 Das Gemüse waschen, putzen und in Stücke schneiden. Das Zitronengras mit einem Topf flach klopfen und in Stücke schneiden. Gemüse, Zitronengras, Gewürze und Kräuter in die Brühe geben und eine weitere Stunde köcheln lassen. Die Brühe durch ein in einem Sieb ausgelegtes Mulltuch in einen anderen Topf passieren. Das Ganze mit Sojasauce abschmecken.

Currysuppe mit Zitronengras-Kokos-Schaum:

4 Die Zitronengrasstangen mit einem kleinen Topf zerquetschen, grob hacken und zusammen mit der Kokosmilch im Topf erhitzen. Topf vom Herd nehmen, Milch etwa 10 Minuten ziehen lassen.

5 Ingwer schälen, Schalotten abziehen und beides in dünne Scheiben schneiden. Mango, Banane und Ananas schälen, klein würfeln und alles zusammen im heißen Öl andünsten. Das Ganze mit Curry bestreuen und mit Portwein und Brühe ablöschen. Suppe bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen.

6 Die Suppe danach mit einem Stabmixer fein pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7 Die fertige Suppe in Tassen oder hitzebeständige Gläser verteilen und den Kokosmilchschaum abschöpfen und auf die Suppe geben. Zwischendurch die Kokos-Zitronengras-Milch immer wieder mit dem Pürierstab schaumig mixen.

Schinkenröllchen:

8 Den Schinken und das Hühnchenbrustfilet möglichst klein würfeln und mit Kalahari Salz und Zitrusmix würzen.

9 Die Teigblätter halbieren, mit flüssigem Eiweiß dünn bestreichen, die Schinken-Hühnchen-Masse in einer länglichen Bahn darauf verteilen und fest zusammenrollen. Die Röllchen im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze von allen Seiten langsam goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 100° C warmhalten.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden