Daniela Katzenberger testet in Seoul kuriose Schönheitsprodukte

Gestatten, "Hannibal" Katzenberger
Gestatten, "Hannibal" Katzenberger 00:03:15
00:00 | 00:03:15

Die verblüffenden Schönheitstricks der Südkoreaner

Was macht wirklich schön? Das ist die Frage, die sich Daniela Katzenberger und mit ihr Millionen anderer Frauen morgens vor dem Spiegel stellen. Auf der Suche nach Antworten begibt sich die schlagfertige Blondine in "Daniela Katzenberger – natürlich schön" auf Weltreise.

- Anzeige -

In Europa, im Orient, in Asien und in Amerika ist Daniela Katzenberger auf der Suche nach den neusten Beautytrends und Schönheitsgeheimnissen – mit dem Ziel, einen eigenen Kosmetiksalon zu eröffnen. Danielas Anspruch: Alles selbst testen – mit vollem Körpereinsatz, egal wie herausfordernd oder schmerzhaft es sein mag.

Daniela Katzenbergers erste Station der Weltreise ist das Mekka der Schönheitsindustrie: Seoul in Südkorea. Hier greifen die Frauen tief in die Trickkiste, um große Augen, eine Stupsnase und ein schmales Kinn zu haben. Daniela traut ihren Augen kaum, als sie in einem Drogeriemarkt Produkte entdeckt, die sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat – wie einen batteriebetriebenen Wimpernfön, Massagekugeln für ein schmaleres Gesicht und Stammzellen-Cremes...