"Das Grab im Moor"...

"Das Grab im Moor"...

... von Belinda Bauer

Tag für Tag gräbt der 12-jährige Steven Lamb in Exmoor nach der Leiche seines Onkels. Fast zwanzig Jahre ist es her, seit der kleine Billy verschwand und vermutlich dem Serienkiller Arnold Avery zum Opfer fiel. Stevens Großmutter wartet noch immer auf die Rückkehr ihres einzigen Sohnes, während ihre Familie unter dem Verlust zerbricht. Um die Vergangenheit endlich abzuschließen, schickt Steven anonyme Briefe ins Gefängnis und bittet Avery um Hinweise auf Billys Grab. Als Avery erkennt, dass er es mit einem kleinen Jungen zu tun hat, erwacht der Killer in ihm erneut …

- Anzeige -

Der Junge wollte die Wahrheit herausfinden. Der Killer wollte spielen.

Hochspannung von einer neuen englischen Meisterin des Psychothrillers.

»Ein ungemein eindringlicher, präziser Krimi. Bauer beweist ein enormes Talent für Erzähltempo, Plot und eindringliche Charakterstudien.« Kirkus Reviews (starred review)

»Ein herausragendes Thrillerdebüt!« (The Bookseller)

»Erstklassig.« (The Bookseller)

»Das Grab im Moor« ist als bester Spannungsroman des Jahres für den Gold Dagger nominiert und von Publishers Weekly zu einem der vielversprechendsten Romandebüts des Jahres gewählt.

Belinda Bauer

Das Grab im Moor

Originaltitel: Blacklands

Deutsch von Marie-Luise Bezzenberger

Thriller. 352 Seiten

Goldmann Taschenbuch

€ 8,95 [D] / € 9,20 [A] / CHF 16,50* (*empf. VK-Preis)

ISBN 978-3-442-47176-8

Belinda Bauer

Autorenvita:

Belinda Bauer lebt in Wales. »Das Grab im Moor« ist ihr Debütroman, und die Autorin arbeitet bereits an ihrem nächsten Werk.