Demnächst wieder im Programm

Das kocht Julian Stöckel

Das kocht Julian Stöckel
© IBES II mit Melanie Müller, Gabb

Klassisches Menü von Julian

Modedesigner Julian F.M. Stoeckel beglückt als erster seine Camp-Mitbewohner mit einem selbst kreierten Drei-Gänge-Menü. Er will die kulinarische Messlatte besonders hoch legen. Für ihn gibt es keinen Zweifel: „Ich gewinne, ich sage es euch! Das ist quasi meine Lebensleistung: Ich bin Dschungel-Star und habe sogar einen Wikipedia-Eintrag. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen!“ Doch die Ansprüche der Gäste sind hoch. Und von der Zubereitung der Hauptspeise „Rinderfilet mit Rosmarinkartoffeln und Zuckerschoten an einer Trüffelsoße“ hat Dschungel-Königin Melanie Müller eine ganz genaue Vorstellung: „Ich will das auf jeden Fall so richtig englisch essen, sonst lass‘ ich das heute nämlich zurückgehen!“ Doch nachdem der 27-Jährige in Australien ohne Prüfung das Camp verlassen hat und gar keine Nerven beweisen musste, zeigt er sich am heimischen Herd willensstark: „Das hier ist heute meine Dschungelprüfung und ich brauche 10 Sterne!“ Die Voraussetzungen sind bestens, denn neben einer geräumigen Küche stehen ihm auch noch eine attraktive Küchenhilfe und sogar Gewürze zur Verfügung. Das war im Dschungel anders – glaubten zumindest die meisten Dschungel-Bewohner. Doch jetzt lässt Gabby die Bombe platzen: Neben Melanies Liebeskugeln wurden auch Gewürze ins Camp geschmuggelt – und das von mehreren Promis! Ob es Julian, der das Camp bereits als Zweiter verlassen musste, gelingt, mit seinem Menü diese Geschichte zu toppen?

- Anzeige -

Julians Menü

Vorspeise: Carpaccio & Feldsalat mit Honig-Walnuss Birnen Vinaigrette

Hauptspeise: Rinderfilet mit Rosmarinkartoffeln und Zuckerschoten an einer Trüffelsoße

Dessert: Mascarpone Creme mit Himbeeren & Trockenbeerenauslese

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"