Demnächst wieder im Programm

Das kocht Mola Adebisi

Das kocht Mola Adebisi
© IBES II mit Melanie Müller, Gabb

Mola setzt auf kreative Speisenfolge

Am Finaltag schwingt Moderator Mola Adebisi den Kochlöffel und will beweisen, dass er mehr Durchhaltevermögen hat als im Camp. Bei seiner zweiten Dschungel-Prüfung brach er vorzeitig ab und ging ohne einen einzigen Stern und somit ohne Essen zu seinen Camp-Kollegen zurück. In seiner spartanisch eingerichteten Wohnung will er auf dem kleinen Herd das große Dinner-Menü kochen und seinen Fauxpas bei der Dschungel-Prüfung wieder glattbügeln. Die Hauptspeise „Bolognese im ‚Schneemantel‘“, aber auch die Nachspeise „Weißer Schokokuchen“ klingen schon mal vielversprechend. Gabby sieht in Molas Dinner-Komposition aber ein ganz spezielles Motiv und hakt nach: „Alles auf deiner Menükarte ist weiß! Weiße Bolognese, weißer Schokokuchen – Mola, wärst du gerne weiß? Würdest du gerne Michael Jackson werden?“ Melanie will nicht lange philosophieren. Sie hat einen Mordshunger und geht schnell zum Tischgebet über: „Jeder esse, was er kann, nur nicht seinen Nebenmann!“ Nicht das einzige Mal, dass die Dschungelkönigin an diesem Abend die Führung an sich reißt. Designer Julian wird klar: „Du bist keine Königin, sondern eine Diktatorin. Du bist die erste Diktatorin des Dschungels!“ Ob Melanie nicht nur Dschungel-Diktatorin und –Königin ist, sondern auch noch den Titel der perfekten Gastgeberin erkocht, zeigt VOX am 30.3. um 20:15 Uhr beim zweiten Dschungel-Spezial von „Das perfekte Promi Dinner“.

- Anzeige -

Das Menü von Mola

Vorspeise: „Tomate“ im Teeglas an einem Kräuterbouquet

Hauptspeise: Bolognese im „Schneemantel“

Dessert: Weißer Schokokuchen meets „Orangen Flavor“

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"