MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner am Bodensee: Michael versucht, immer perfekt zu sein

Michael Bodensee Steckbrief Das perfekte Dinner
Michael präsentiert seine neueste Kreation (Foto: VOX) © Block 499, Bodensee, Tag 1: Mich

Michael im kulinarischen Steckbrief

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ich schätze es sehr, wenn der Gastgeber offen ist, gesprächsbereit und vor allem darauf achtet, dass das Glas immer voll ist!

Was war dein größter Kochunfall?

Als ich einmal einen Kuchen gebacken habe, landete mehr Kuchen im Rohr als schlussendlich auf den Tellern! Und die Sauerei war riesig!

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Ich versuche zu perfekt zu sein - das ist Stärke und Schwäche zugleich!

Dadurch bin ich immer auf den Beinen, versuche jedes Glas zu füllen, jeden Gast zu bespaßen und ich will es auch allen immer recht machen.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Sekt, Wein und Bier! ;-) Oder auch Eier, Kaffee und Mozzarella.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Die Idee kam von meinen Freunden – sie glauben, dass ich das perfekte Dinner kochen kann.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfekter Gastgeber – da kann das Essen auch ein Manko aufweisen!

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Sauberkeit, Zufriedenheit, genügend Getränke, genug zu Essen und sehr viel Spaß!

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Ich backe sehr gerne Torten. Als ich für meine ehemalige Schwiegermutter einen Berg aus Kuchen backen musste, war ich den ganzen Tag (ca. 9 Stunden) in der Küche mit Backen, Dekorieren und mit Marzipan und Fondant verkleiden beschäftigt.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Mit einem Glas Sekt funktioniert alles viel besser! ;-)

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Ich habe einmal in Dublin Nieren bestellt – das war leider ein Versehen! Das Problem war, dass ich dachte, dass „kidneys“ Bohnen bedeutet. Es war „ekelhaft“, da ich keine Innereien esse!

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

Ich liebe meine Küchenmaschine, die kann fast alles! Egal ob Teig kneten, Früchte und Gemüse pürieren, Fleisch faschieren oder Nudelblätter in Form bringen!

Sinnlose Dinge habe ich genügend in den Schubladen meiner Küche:

Hummerbesteck, 5 Käsemesser, Sushiförmchen, Teesieb, Fondanttrichter, etc. etc. etc.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden