MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Auch ein schiefes Vogelhaus hat seine Vorteile

Martin und Volker haben eher Mitleid mit den Vögeln

Am ersten Tag bei "Das perfekte Dinner" bekocht Nils die Hannoveraner Runde. Für die Wartezeit zwischen Vorspeise und Hauptgang hat sich der Vertriebsleiter einer Tischlerei etwas ganz Besonderes ausgedacht.

- Anzeige -

Also heißt es für die vier Konkurrenten: auf in die Garage! Als Silke die Holzplatten und das Werkzeug sieht, steht für sie sofort fest, dass es einen Wettkampf zwischen den Männern und den Frauen geben muss. Sofort schnappt sie sich den Akkuschrauber und überlässt Martin und Volker für ihr Vogelhäuschen den Hammer. Die Zeit läuft! Das Vogelhäuschen als erstes zusammengebaut haben Silke und Eva. Allerdings mit einigen schiefen Wänden. Für die Fehler wird auch schnell eine geeignete Funktion gefunden: Es sind Lüftungsschlitze. Darüber kann das Männer-Team nur lachen, denn sie haben die Schrauben ohne den Akkuschrauber im Vogelhaus gut verarbeitet.

Trotzdem haben Martin und Volker eher Mitleid mit den Vögeln, die Bewohner des Vogelhauses von Silke und Eva werden: "Der hat den letzten Atemzug getan, wenn er da rein fliegt." Aber wie wird Experte Nils die beiden Vogelhäuschen bewerten?

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden