MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Bei Lars kommen alle Gitarren zum Einsatz

Lars überrascht seine Gäste
Lars überrascht seine Gäste Der Rocker erzählt von seiner Leidenschaft zur Musik 00:02:18
00:00 | 00:02:18

Lars' Faible für Rockmusik lässt einige Fragen aufkommen

Es ist Tag drei in Hamburg und die Kandidaten von "Das perfekte Dinner" haben die freie Wahl, denn es ist wieder "Wunschmenü"-Woche. Neben all der Aufregung und dem ganzen Dinner-Stress tut es den Kandidaten sicherlich ganz gut, sich über ihre Lieblingsbeschäftigungen oder Leidenschaften auszutauschen.

- Anzeige -
Lässt Lars die Saiten schwingen?
Die Kandidaten freuen sich auf ein Blues-Rock Konzert

So auch bei Lars. Der leidenschaftliche Rocker und Gitarrenspieler muss sich neugierigen Fragen stellen und das sorgt für eine gute Ablenkung. Lena, das Küken der Hamburger Runde, möchte wissen, wie viele Gitarren Lars' Wohnung beherbergt. Eine schwere Frage, auf die keine explizite Antwort folgt. "Gute Frage. Müssten, weiß ich nicht … sieben, acht, neun sein. So um den Dreh", antwortet der leicht überfragte Lars. Doch die Lieblingsgitarren sind selbstverständlich separat aufgestellt. "Die rote Halbakustik und eine blaue Halbakustik", macht Lars seine besten Stücke bekannt. Diese schmücken nämlich das Wohnzimmer des Gastgebers und können so besonders gut von bewundernden Blicken begutachtet werden.

Kerstin hat die Blues-Rock-Musik für sich entdeckt

Doch egal ob Lieblingsstück oder nicht, bei Rocker Lars kommen alle Gitarren zum Einsatz. "Wenn ich einen Auftritt habe, dann wechsle ich gerne mal", offenbart der ruhige und reservierte Lars seinen Dinner-Konkurrenten. Aber Auftritt? Davon wussten Lars' Gäste nichts. Da werden die Kandidaten besonders aufmerksam und haken näher nach. "In und um Hamburg" darf der leidenschaftliche Musiker gemeinsam mit seiner Blues-Rock-Band die Saiten seiner neun Gitarren schwingen. "Ich finde das toll. Wenn Leute eine Passion haben und das richtig ausleben und dass er seine Gitarre nicht nur in seinen eigenen vier Wänden spielt, sondern auch in Bars und in Clubs, wo dann Leute auch wirklich zuhören", gibt Lena begeistert zu. "Also wenn das auch in die Richtung Blues geht und ein bisschen sanfter ist, kann ich mir schon verstellen, mir das Mal anzuhören", äußert sich Kerstin, die sich langsam an die Rocker-Szene herantastet. Ob der Abend letztlich in einer Rocker-Bar endet oder das gemütliche Dinieren im trauten Heim fortgesetzt wird? Die Antwort gibt es um 19 Uhr bei "Das perfekte Dinner - Wunschmenü".

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger