MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Bernd stellt seinen Gästen sein einzigartiges Hobby vor

Bernd zeigt seinen Gästen seine Form der Kunst
Bernd zeigt seinen Gästen seine Form der Kunst Bernds Schatzkiste 00:02:57
00:00 | 00:02:57

Kandidatin Almut: "Was er uns da präsentiert hat? Ganz ehrlich: Ober-Kino"

Der zweite Tag bei "Das perfekte Dinner" steht vor der Tür und dieses Mal ist es an Kandidat Bernd, seine Gäste zu verwöhnen. Doch Bernd ist nicht nur ein guter Hobby-Koch, sondern auch ein Künstler. Die Kunst des 46–Jährigen ist zugegebenermaßen sehr speziell, doch das macht Bernds Gäste nicht weniger neugierig auf das Ergebnis. Bernd perforiert nämlich Eier und die will vor allem Kandidatin Almut gerne sehen.

- Anzeige -
Bei "Das perfekte Dinner" bringt Gastgeber Bernd seine Gäste mit seinem Hobby zum Lachen.
Bernds Hobby bringt die Dinner-Kandidaten zum Lachen (Foto: VOX). © VOX

Während der Gastgeber die Hauptspeise für den zweiten Tag bei "Das perfekte Dinner" vorbereitet, juckt es Kandidatin Almut in den Fingern, ihn nach seinen Kunstwerken zu fragen. "Er hat doch bei der Vorspeise gesagt, dass er mir seine Eier zeigt. Soll ich ihn mal fragen gehen? Soll ich ihn mal stören?", fragt sie aufgeregt in die Runde und hüpft nach einem einstimmigen 'Ja' ihrer Mitstreiter freudig in die Küche.

Dort hantiert Bernd gerade an seiner Hauptspeise "Bremer Kohl und Pinkel", doch der kaufmännische Angestellte lässt sich von nichts und niemanden aus der Ruhe bringen. Da stört auch die aufgedrehte Frohnatur Almut nicht. "Du Bernd, du hast doch bei der Vorspeise gesagt, du würdest mir die Eier zeigen. Zeigst du mir deine Eier?", fragt Almut ihn mit einem schelmischen Grinsen. "Ja, ich komme sofort", antwortet Bernd und trägt kurz darauf einen Holzkasten voll bunter Eier zum Esstisch.

Kandidat Gero: "Was ist die nächste Stufe? Kleider aus Frauenhaut nähen?"

Mit Stolz präsentiert Bernd seine kunstvoll bearbeiteten Hühnereier. Zunächst hat er die Eier nur bemalt. Doch nach und nach kamen weitere Bearbeitungsmethoden dazu. Heute durchbohrt Bernd die Eier zigfach, wodurch ein unglaubliches Muster entsteht. Aufwendig, aber erfüllend, findet Bernd. Auch Kandidatin Almut, die als Erzieherin selbst oft und gerne bastelt, haut Bernds Eier-Kunst vom Hocker: "Was er uns da präsentiert hat. Ganz ehrlich: Ober-Kino!" Kandidat Gero hingegen scheint eher entsetzt von dem Hobby seines Gastgebers zu sein: "Das fand ich ein bisschen spooky. Sich Gänseeier im Internet bestellen und dann mit einem feinen Bohrer Motive reinbohren … Was ist die nächste Stufe? Kleider aus Frauenhaut nähen?"

Auch Konkurrentin Angela ist ein wenig irritiert von Bernds einzigartigem Hobby. "Du bist schon komisch, oder?", fragt sie ihn am Tisch. Anschließend beschließt sie: "Ja, er ist ein bisschen verrückt", doch schlecht findet sie das nicht unbedingt. "Jeder Jeck ist anders", bringt Gero es auf den Punkt und wer weiß: Vielleicht machen Bernds Eigenarten ihn zum Gewinner von "Das perfekte Dinner" in Bremen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger