MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Christine möchte an ihrem Dinnerabend Gastfreundlichkeit mit Abenteuer kombinieren

Das piekst ja schon beim Hinsehen
Das piekst ja schon beim Hinsehen Christine hat ein Faible für Kakteen 00:04:17
00:00 | 00:04:17

Christine hat "keine Affinität zu technischen Geräten"

Am letzten Tag bei "Das perfekte Dinner" auf der Baleareninsel Ibiza wagt sich Künstlerin Christine an die Herdplatten. Ob sie mit ihrer kreativen Leichtigkeit "das perfekte Dinner" kreieren wird?

- Anzeige -

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?
Ich schätze an einem guten Gastgeber, dass ich willkommen bin, er mir eine angenehme Atmosphäre bietet, dass er aufmerksam ist, meine Wünsche erfüllen kann, ein gutes Gespräch, Humor und natürlich feines Essen und Getränke.

Was war dein größter Kochunfall?
Ich hatte einen Spanier zum Schweizer Fondue eingeladen und den Brenner überfüllt mit Brennpaste, so dass die Flamme höher war als die Fonduepfanne und der Holzgiff auch noch zu brennen begann. Der Spanier meinte “Ohhhhhhhh very dangerous and very strong taste!!!!!” Peinlich, so das Schweizer Nationalgericht zu verzehren.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?
Schwächen:
Ungeduldig, leicht reizbar unter Stress. Ich sage meine Meinung, auch in heiklen Situationen, lärmempfindlich, mag keine Unordnung, keine Affinität zu technischen Geräten, aufmüfpig, stur, wechselhaft, verletzlich, nachtragend, gutgläubig.
Stärken:
Kreativ, Querdenker, kann gut organisieren, zielstrebig, Enthusiast, Haushalt in Schwung halten, tierfreundlich, hartnäckig, flexibel und kann improvisieren, emotional, abenteuerlustig, begeisterungsfähig, dankbar, kollegial, hilfsbereit, weltoffen, nachdenklich, spontan, naturverbunden, lustvoll, fleißig.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?
Teigwaren > einfach und schnell zuzubereiten.
Salat > gesund und vitaminreich.
Frische Kräuter> zum Würzen von Speisen.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?
Aus Kontaktfreudigkeit, um neue Erfahrungen zu sammeln und um eine interessante sowie lustige Zeit zu haben. Gastfreundlichkeit gemixt mit Abenteuer ist eine interessante Mischung für einen tollen Abend. Bin gespannt auf andere kulinarische Erlebnisse und Locations.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?
Zu Gast sein oder welche zu haben heißt: sich treffen, sich aufeinander einzulassen, Kontakt zu pflegen - also genau das, was ich lebe.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?
Ein Kochkurs bei Peter Hussong, einem Sterne Koch.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:
Mise en Place ist das halbe Essen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?
Algen-Kaviar (Seetang) mit Brennnesselgemüse von Indianern zubereitet in Kanada. Der Geschmack war so extrem „fischig“, dass ich es nie nachkochen würde. Gesund, aber nicht genießbar.

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?
Exzellente Messer sind das A und O!
Fehlkauf war ein Schinkengipfeliteigstanzer, weil es komplizierter ist als es von Hand zu machen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger