MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Daniel ist Räucherlachs-Fan

Das perfekte Dinner in Rosenheim: Kandidat Daniel
Daniel wollte schon immer beim perfekten Dinner mitmachen. © Rosenheim, Block 462, Gastgeber

Kandidat Daniel achtet immer darauf, dass genug Getränke im Haus sind

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Er sollte immer lächeln und Fehler zugeben können. Er muss Lebensmittel lieben und auf seine Gäste eingehen.

Was war dein größter Kochunfall?

Durch Festspritzer eine Stichflamme entfacht, die die Trockengestecke über den Dunstabzug in Mutters Küche in Brand steckte.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Schwächen: häufig sehr egoistisch, manchmal schlampig und mache zu viele Aufgaben gleichzeitig.

Stärken: zielstrebig, kreativ, handlungsaktiv, optimistisch und habe Selbstvertrauen.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Gemüse (wegen der Vitamine und dem tollen Geschmack)

Kokosmilch (für die schnelle asiatische Küche)

Räucherlachs (für den Heißhunger vor dem Schlafengehen)

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Weil mich meine Freunde schon immer dort anmelden wollten und ich dann plötzlich von euch angeschrieben wurde.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Sympathische Menschen, gute Gespräche, viel Lachen und verdammt gutes Essen.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Dass alle immer genug zu trinken haben.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Münchner Weißwürste frittiert im Sesammantel (muss man mögen).

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Werft die kleinen Messerchen weg! Ihr braucht zwei oder drei richtig gute und große Messer, dann klappt alles.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast?

Eine Champignonsuppe mit Sellerieschaum im Latte-Macchiato-Glas. Es sah sehr komisch aus und man erwartete etwas anderes. Und unten am Boden befand sich Rotkohlsaft. Irgendwie passte die Mischung im Munde nicht so recht zusammen - zumindest, wenn man Kaffee und Milchschaum erwartet.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Gewöhnlicher Gurkenschäler und kein Hightech-Schmarrn

Meine beiden WOKs

Die Magnet-Messer-Wandhalterung

Ein Fehlkauf war so ein Gemüseraspelgerät mit vielen verschiedenen Aufsätzen. Das hab ich vielleicht zwei Mal in fünf Jahren verwendet.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert