Das perfekte Dinner – Das Weihnachtsmenü

Fünf der besten Hobbyköche treten mit ihrem persönlichen Lieblings-Festtagsmenü an.
Fünf der besten Hobbyköche treten mit ihrem persönlichen Lieblings-Festtagsmenü an. © Das Weihnachtsmenü, Block 350, Tag 5: Gastgeberin Michaela (44)

Zu Weihnachten kocht bei VOX die Crème de la Crème

„Das perfekte Dinner – Das Weihnachtsmenü“ vom 03.12. bis 07. Dezember um 19:00 Uhr

- Anzeige -

Bei 24 Prozent der Deutschen werden an Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen aufgetischt – aber nicht beim „perfekten Dinner“! In der Spezialausgabe „Das perfekte Dinner – Das Weihnachtsmenü“ treten vom 26. bis 30. November um 19 Uhr fünf der besten Hobbyköche Deutschlands mit ihrem persönlichen Lieblings-Festtagsmenü zum Wettkampf um den Titel des perfekten Gastgebers an. Vom Bison- über das Zanderfilet bis zur klassischen Gans bleiben keine kulinarischen Wünsche offen. Doch eines steht fest: Auch zum Fest der Liebe schenken sich die fünf Hobbyköche nichts – schon gar keine Punkte.

Und nicht nur das Essen, auch die Dekoration muss natürlich den hohen festlichen Ansprüchen der Gäste genügen. Denn für einen perfekten Weihnachtsabend muss einfach alles stimmen.

Die erste Gastgeberin der Runde ist Stefanie. Die 39-Jährige überrascht ihre Gäste mit einem Dinner-Abend in orientalischem Ambiente. Auch ihr Menü folgt dem Motto „Hommage an die Heiligen Drei Könige“. Ob sie damit bei ihren Konkurrenten Weihnachtsgefühle wecken kann?

Das sollte für die zweite Gastgeberin kein Problem sein. Die 57-jährige Margret geht auf Nummer sicher und setzt sowohl bei der Dekoration als auch bei ihrem Menü auf die traditionelle Variante. Mit der Hauptspeise „Gillbachtaler Freilandgans ofenfrisch tranchiert, dazu Apfelrotkohl und Kartoffelstampf mit Maronen“ serviert sie einen echten Klassiker. Ganz im Gegenteil zum dritten Gastgeber Harald (62), der bereits zum Aperitif das In-Getränk „Hugo“ reicht. Zusammen mit dem Beluga Malossol Kaviar in der Vorspeise eine Variante, die nicht allen Gästen schmeckt. Ob er den Fehlstart mit den restlichen zwei Gängen ausgleichen kann? Das muss auch der 27-jährige Adrien versuchen.

Denn dass seine Vorspeise „Consommé de homard au lait de coco“ statt mit Hummerstücken mit Garnelen serviert wurde, ist zumindest für Harald und Michaela unverzeihlich. Die 44-jährige Eventmanagerin muss dann

am letzten Abend ihr kulinarisches Geschick unter Beweis stellen. Dass Michaela zum Aperitif einen selbst kreierten Cocktail serviert, macht bei den Gästen schon mal Eindruck. Ob sie die hohen Erwartungen auch mit ihrem Menü erfüllen und sich am Ende über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk von 1.500 Euro freuen kann, zeigt VOX vom 03. bis 07. Dezember bei „Das perfekte Dinner – Das Weihnachtsmenü“.