MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Die Kandidaten sind geflasht von Florians Vorspeise

Ein perfektes Dinner von dem Mann mit der bunten Fliege
Ein perfektes Dinner von dem Mann mit der bunten Fliege Christina: "Die Vorspeise war gigantisch" 00:02:58
00:00 | 00:02:58

"Das perfekte Dinner"-Kandidatin Christina: "Die Vorspeise war gigantisch"

Die neue Woche bei "Das perfekte Dinner" steht in den Startlöchern: Fünf Kandidaten aus dem Allgäu kochen um die Wette. Den Anfang macht Florian aus Kempten. Der 35-Jährige hat die Konkurrenz mit seinem Menü schon vorab ziemlich heiß gemacht. Als Vorspeise zaubert der Allgäuer "selbstgemachte Ravioli mit einer Lachs-Hummer-Füllung auf einem Zitronengras-Kerbel-Velouté" aus dem Hut. Dass es tatsächlich dann so gut wird, wie es sich anhört, haut die vier Gäste vom Hocker.

- Anzeige -
Das perfekte Dinner: Die Kandidaten sind geflasht von Florians Vorspeise
Florian lädt zum Dinner ein in seiner "Villa Kunterbunt"

Die türkisfarbenen Plastikteller, worauf er seine "Das perfekte Dinner"-Vorspeise anrichtet, passen gut zu Florians durchgestylter "Villa Kunterbunt". Den Dinner-Gästen ist schon aufgefallen, dass es bei ihm zuhause ein wenig anders ist als anderswo. Anders, aber schön. "Es passt halt irgendwie zu der ganzen Atmosphäre hier alles. Alles farbig und anders hier alles. Nicht zu klassisch, sondern anders", meint Christina. Petra stimmt zu: "Die Vorspeise fand ich sehr schick." Allerdings soll Florians selbstgemachte Ravioli ja nicht nur schick aussehen. Es geht schließlich um die inneren Werte. Doch die überzeugen ebenfalls auf ganzer Linie. Die Allgäuer-Kandidaten sind geflasht. "Die Vorspeise war gigantisch. Es war eine Geschmacksexplosion", findet Christina. Bernd sieht das ganz ähnlich: "Es war ein tolles Geschmackserlebenis, das hat er sehr, sehr gut gemacht." Ob Florian seine Gäste mit den übrigen Gerichten auch so betören kann?

Petra: "Du muss dir keinen Plan B einfallen lassen!"

Immer noch angetan von Florians Vorspeise kommen die "Das perfekte Dinner"-Kandidaten nebenbei noch zu den wichtigsten Fragen der Woche. "Ist jemand Vegetarier oder gibt es Allergien?", fragt der Gastgeber in die Runde. Ein geschlossenes "Nein" ertönt und bringt alle zum Strahlen. Einzig Petra hat eine Nuss-Allergie, aber ansonsten können sich die Dinner-Gastgeber der Allgäu-Woche vollständig austoben. "Jetzt ist es raus, dass wir alle Alles-Esser sind. Gott sei Dank", grinst Bernd. "Und wir freuen uns riesig. Kein Vegetarier. Du musst dir keinen Plan B einfallen lassen. Und keiner, der keinen Alkohol trinkt", freut sich Petra. "Ja, die Weingläser waren schnell leer", lacht Bernd.

Friede, Freude, Eierkuchen bei "Das perfekte Dinner" im Allgäu. Ob sich die ausgelassene Stimmung wohl auch in der Bewertung niederschlägt?

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe