MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Dominiks Käse-Abneigung könnte für Marta zum Problem werden

Bekommt Marta ein Zutaten-Problem?
Bekommt Marta ein Zutaten-Problem? Wunschmenüwoche im Ruhrpott 00:02:04
00:00 | 00:02:04

Dinner-Kandidat Dominik verspricht: "Ich probiere es in jedem Fall, es sei denn es ist in Gorgonzolasauce."

"Das perfekte Dinner" startet in eine neue Wunschmenü-Woche. Das bedeutet, dass Kandidatin Marta direkt eine doppelte Herausforderung blüht: Zum einen weiß sie als erste Gastgeberin der Woche nicht, wen sie heute Abend bekocht und zum anderen ist ihr bis zu ihrem Dinner-Tag nicht bekannt, was sie überhaupt kochen darf und soll.

- Anzeige -
Wunschmenü Ruhrgebiet Marta Highlight
Erst einmal ein schmackhafter Aperitif (Foto: VOX)

Nachdem Marta das Wunschmenü einer der anderen Dinner-Kandidaten erfahren hat, geht es für die junge Mutter auf zum Einkaufen und der Menü-Vorbereitung. Dabei rast die Zeit und im Nu kann sie sich auch der zweiten Herausforderung ihres Dinner-Abends stellen: Dem Kennenlernen ihrer Gäste. Als gute Gastgeberin hat sie natürlich Nervennahrung für diesen Moment vorbereitet und reicht als Aperitif einen "Green Monkey ". Und so haben die Dinner-Kandidaten auch direkt was zu tun, nämlich auf den Abend und die kommende Wunschmenü-Woche anzustoßen.

"Also man schmeckt das, was drin ist, aber lecker ist er", lautet Michaels erste Kritik der Woche und Sven stimmt hier voll und ganz zu. Für Dominik hat vor allem eine Zutat besonders dominiert: "Man hat auf jeden Fall die Banane sehr stark rausgeschmeckt." Dinner-Kandidatin Ute scheint nicht allzu begeistert von dem Aperitif zu sein. "Trinkbar", lautet ihr Urteil.

Möglicherweise wird Ziegenkäse am Ende sogar Dominiks neues Leibgericht

"Isst irgendjemand irgendetwas nicht?", stellt Dinner-Gastgeberin Marta eine der strategisch wichtigsten Fragen bei "Das perfekte Dinner". "Also ich bin nicht so der Käse-Fan", outet sich Dominik und trifft dabei einen wunden Punkt, denn das Wunschmenü, welches Marta zubereiten soll, beinhaltet ausgerechnet Ziegenkäse als wichtige Zutat. "Also was für einen Käse magst du nicht?", fragt Marta nochmal nach, in der Hoffnung, dass ihr zu verwendender Ziegenkäse von Dominiks Abneigung nicht betroffen ist. Doch die Ernüchterung folgt auf dem Fuße: "Alles." Doch der Dinner-Kandidat ist kein Spielverderber und verspricht, dem Ziegenkäse eine Chance zu geben: "Vielleicht mag ich es ja doch und kann hinterher sagen: 'Ziegenkäse ist mein neues Leibgericht'."

So eine Einstellung wird von Dinner-Kollegin Ute gelobt, denn sie glaubt: "Wenn du eine Alternative essen würdest, dann würdest du niemals in den Genuss von Ziegenkäse kommen, weil du würdest immer kneifen." Doch das will Dominik ja gar nicht, allerdings lässt er sich bei seinem Versprechen ein nicht ganz ernst gemeintes Hintertürchen offen: "Ich probiere es in jedem Fall, es sei denn er ist in Gorgonzolasauce."

Daran dürfte es sicherlich nicht scheitern. Und nachdem die ersten Bedenken und Hürden aus dem Weg geräumt sind, verabschiedet sich Marta auch direkt in die Küche, um den ersten Gang ihres vielleicht "perfekten Dinners" vorzubereiten. Ob sie trotz Ziegenkäse eine Chance auf den Titel in der neuen Wunschmenü-Woche hat?

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden