MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Edward ist ein vergesslicher Gastgeber

Muss Michael auf die Vorspeise verzichten?

Friseurmeister Edward empfängt die Konkurrenz am dritten Abend bei "Das perfekte Dinner" in Berlin. Mit viel Liebe zum Detail kann er die Gäste schon vor dem Essen mit seiner stilvoll eingerichteten Wohnung begeistern und auch bei der Vorspeise zeigt sich Edward als aufmerksamer Gastgeber, der das Wohl seiner Gäste stets im Blick hat oder etwa doch nicht?

- Anzeige -

Für Edward und den gestrigen Gastgeber Michael war es Liebe auf den ersten Blick und so haben sich die beiden schon am ersten Abend zu Brüdern im Geiste erklärt. Doch mit der brüderlichen Nächstenliebe scheint es schon wieder vorbei zu sein, denn beim Servieren der Vorspeise verliert der Gastgeber seinen "Bruder" aus den Augen.

Zeigt er sich bei Joachims Vorspeisenteller noch als aufmerksam und serviert ihm extra eine laktosefreie Portion, um auf Joachims Allergien Rücksicht zu nehmen, so ignoriert Edward das leibliche Wohl von Michael vollkommen und vergisst sogar ihm die Vorspeise überhaupt zu reichen. "Das ist so peinlich", schämt sich Edward für seinen Fauxpas und fügt erklärend hinzu: "Ich war so froh, dass ich dann endlich sitze und alles geschafft habe und da habe ich ihn vergessen."

Zum Glück ist Michael nicht nachtragend und kann über die Vergesslichkeit des Gastgebers großmütig hinwegsehen: "Es ist nicht schlimm, weil Edward einfach Edward ist und das ist gut so!" Dass der schusselige Gastgeber dann auch noch das Bier für Michael vergessen hat, tut der Männer-Freundschaft zum Glück auch keinen Abbruch mehr …

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden