MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Eine Maronensuppe hat Fabian schon mal eine Woche Arbeit beschert

Das perfekte Dinner: Eine Maronensuppe hat Fabian schon mal eine Woche Arbeit beschert

In Namibia hat Fabian getrocknete Mopane gekostet

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ein guter Gastgeber unterhält seine Gäste und sorgt dafür, dass sie sich wohlfühlen.

Was war dein größter Kochunfall?

Habe für Freunde mal eine Maronensuppe gekocht, die mir so angebrannt ist, dass ich mit allen möglichen Hausmittelchen eine Woche gebraucht habe, um den Topf wieder sauber zu bekommen.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Ich bin manchmal zu ehrlich. Meine Stärke: Ich bin immer für meine Freunde da.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Schokolade, Nudeln und passierte Tomaten.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich koche gerne und schaue die Sendung gerne. Ich wollte da einfach schon immer gern mal mitmachen.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Wenn die Gäste beim Gehen fragen, wann wir uns wiedersehen.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Dass sich alle wohlfühlen, satt werden und eine gute Stimmung herrscht.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Habe mit einem Freund für seinen Geburtstag ein Finger-Food-Buffet gezaubert.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Eine Bolognese muss 2-4 Stunden kochen, damit sie richtig gut schmeckt.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Habe auf einem Markt in Windhoek (Namibia) getrockenete Mopane-Raupen probiert.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert