MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Evas perfekt misslungene Vorspeise an Tag eins

Ist Evas Vorspeise zum Scheitern verurteilt?
Ist Evas Vorspeise zum Scheitern verurteilt? Die Gastgeberin muss ihr Können beweisen 00:02:46
00:00 | 00:02:46

Was bekommt Vegetarierin Nina zu essen?

"Erbarme, zu spät. Die Hesse komme", heißt es diesmal bei "Das perfekte Dinner", denn diniert wird diese Woche in Frankfurt und Gastgeberin Eva darf sich schon auf die erste Herausforderung freuen.

- Anzeige -
Noch kann Eva lachen
Was werden die Kandidaten zur Vorspeise sagen?

Denn wie es an Tag eins bei "Das perfekte Dinner" üblich ist, werden sämtliche Unverträglichkeiten und Ernährungsweisen der Kandidaten offengelegt. Als einzige Vegetarierin der Runde meldet sich Hochzeitsplanerin Nina, die mit dieser Beichte Evas Dinner-Plan durcheinander bringt. Wie sich das auf die Menüs der Kandidaten auswirken wird? Für Moritz stellt das zumindest kein Problem dar. "Ich bin mehr als positiv überrascht von der Gruppe. Ich bin glücklich mit der Gruppe", lächelt Moritz, der an seinen Mitstreitern nichts auszusetzen hat. Ob es der Gastgeberin auch so geht? Sie muss sich schließlich damit abfinden, in kürzester Zeit ein ungeplantes vegetarisches Hauptgericht zu zaubern.

"Bei der Nachspeise hatte ich sogar was Veganes, aber für die Hauptspeise was Vegetarisches … ist mir irgendwie entfallen", gibt Gastgeberin Eva peinlich berührt zu. Eine vegetarische Alternative für Konkurrentin Nina hätte der Gastgeberin den Stress kurz vor dem Vorbereiten ihres Dinners erspart. Ob sich in kürzester Zeit was aus Champignons und Co. für Ninas Hauptspeise zaubern lässt?

Ein missglücktes asiatisches Experiment getarnt als Vorspeise

Zumindest kann sich Eva auf ihre japanische Vorspeise "Dim Sum" verlassen, die zum Teil aus vegetarischen Komponenten besteht. In einem speziellen Holzgefäß, welches aus zwei Etagen besteht, bereitet die Gastgeberin die asiatische Vorspeise zu – und hier ist höchste Präzision angesagt. "Man muss schon sehr darauf achten, dass man beim Dämpfen den richtigen Zeitpunkt erwischt und dass die Dinger da drin nicht platzen und auslaufen", erklärt Eva selbstsicher. Doch ob sich das in Wirklichkeit auch so umsetzen lässt? Während Eva fleißig die Dips für den ersten Gang mischt, passiert das, was nach ihrer Aussage nach nicht passieren dürfte: Sie verliert die Zeit aus den Augen. Beim Öffnen des Holzgefäßes offenbart sich der Gastgeberin ein fataler Anblick – die in Reispapier eingewickelte Vorspeise hat sich in dem Holzgefäß verselbstständigt und das Reispapier hat sich gewissermaßen verdünnisiert. Mehr als ein verzweifeltes lachen und ein ironisches "ich glaube, die sind fertig", bringt die Gastgeberin nicht mehr raus. Fertig ja, aber wie … "Die Oberen haben einfach länger gebraucht", begründet Eva das misslungene "Dim Sum"-Experiment. Doch Eva hat Glück im Unglück. Der vegetarische Teil ihrer Vorspeise blieb verschont und aus der restlichen Pampe versucht die kreative Kandidatin noch ein essbares Gericht zu zaubern. Was werden die Kandidaten dazu wohl sagen?

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze