MO - FR I 19:00

"Das perfekte Dinner" feiert eine Weltpremiere

Eischnee steht Anette besonders gut

Am dritten Tag von "Das perfekte Dinner" im Bergischen Land schwingt Gastgeberin Anette den Kochlöffel und lädt ihre Gäste zu sich nach Gummersbach ein. Die positiv eingestellte Frohnatur hat ihr Menü zwar noch nie in dieser Form gekocht, aber sie ist trotzdem zuversichtlich. Bei der Vorbereitung für das Dessert sorgt Anette jedoch für einen lang herbeigesehnten Klassiker in der Geschichte von "Das perfekte Dinner" …

- Anzeige -
Anette
Anette hat Dinner-Geschichte geschrieben und nimmt´s mit Humor

Anette möchte ihre Gäste am Abend mit einem selbstgemachten Tiramisu verwöhnen, das sie bereits am Morgen vorbereitet. Damit die Mascarpone-Masse auch schön cremig und locker wird, schlägt Anette zuerst das Eiweiß zu luftigem Eischnee. Danach wendet sie sich der Mascarpone-Masse zu und setzt auch hier das Handrührgerät ein. Anette weiß genau, was jetzt an der Reihe ist: "Ja, den kennen wir ja den Test", sagt sie scherzhaft und meint damit nichts anderes als den berühmt-berüchtigten Eischnee-Test.

Mutig stellt Anette sich dem Eischnee-Test – und verliert!

Zuerst dreht Anette die Rührschüssel mit dem Eischnee einfach nur um: Der Eischnee ist fest und bleibt in der Schüssel! Als sie sich die Schüssel dann jedoch über den Kopf hält, passiert das Unerwartete: Der Eischnee schlägt Anette ein Schnippchen und landet mitten auf ihrem Kopf! Anette kann sich vor Lachen kaum halten: "Ich wusste es! Dat war wieder so typisch! Jetzt habt ihr es endlich geschafft!"

Obwohl die letzten Reste des Eischnees noch immer in Anettes Haaren kleben, wendet sie sich tapfer wieder ihrem Dessert zu und hebt den Eischnee unter die Masse. Als die Nachspeise endlich fertig ist, verabschiedet Anette sich fröhlich in Richtung Bad: "Dann geh ich mal mein Haupthaar wieder richten!"

Tatsächlich hat es diese Showeinlage bei "Das perfekte Dinner" noch nie gegeben. Vielen Dank dafür, liebe Anette!

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe