MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Folke gibt eine Kostprobe irischen Tierarzthumors

Folke hat einen wahren Knochenjob
Folke hat einen wahren Knochenjob Wenn die Gebärmutter aus der Kuh fällt ... 00:02:13
00:00 | 00:02:13

Folke stammt aus einer Tierarztdynastie

Tag vier beim perfekten Dinner in Irland steht an und der Hahn im Korb der Runde lädt ein. Folkes Menüvorschlag klingt außerordentlich vielversprechend. Er verspricht einen geradezu klassischen Genuss, eine ungarische Rhapsodie – mal sehen, ob er damit eventuell sogar die dauerskeptische Ali in Sachen Kulinarik umhauen kann. Die Voraussetzungen sind gut, denn Teile des Essens stehen bereits in Folkes Stall.​

- Anzeige -

Folke hat seinen eigenen kleinen Privatzoo

Folke stammt aus einer Tierarztdynastie
Lustige Storys hat er drauf, der Folke (Foto: VOX)

Doch woran liegt es eigentlich, dass Tierarzt Folke einen kleinen Privatzoo sein Eigen nennt? Folke ist tierlieb, solange er sich erinnern kann. Schon mit drei Jahren wollte er sein erstes Haustier haben, aber seine verantwortungsvollen Eltern waren dagegen. Die gute Einrichtung sollte nicht leiden. Mit ausreichend Gequengel kam Folke zu seinem heißersehnten Hamster und machte dann einen wahren Quantensprung in Sachen Haustierbesitz – sein erstes Pony war da.

Die Liebe zu Pferden konnte er spätestens mit dem Umzug nach Irland exzessiv ausleben und nun war auch genug Platz für Hunde, Katzen und Hausschweine. Man muss halt nur Geduld im Leben haben. Folke hat seine Passion zum Beruf gemacht und setzt die Tierarzttradition seiner Familie im fremden Land fort. In der dritten Generation Tierärzte – das gibt es auch nicht alle Tage.

Wenn die Gebärmutter aus der Kuh fällt …

Und ein Mitglied einer Tierarztdynastie hat doch sicher die ein oder andere lustige Geschichte für uns parat, oder? Folke gibt eine Kostprobe irischen Tierarzthumors: Eines Nachts musste er zu einem Routineeinsatz – einer Kälbchengeburt. Das Kalb war natürlich Ratz Fatz aus der Kuh gezogen, doch als es ans Unterarmwaschen ging, ging der Einsatz erst so richtig los. Die Kuh hatte noch nicht genug vom Pressen, doch statt eines weiteren Kalbs drückte sie gleich die ganze Gebärmutter aus dem Körper raus. Der arme Folke musste nun eine geschlagene Stunde damit verbringen, die Gebärmutter dahin zurück zu befördern, wo sie hingehört: Zurück in die Kuh natürlich. Das war echte Knochenarbeit, denn so eine Kuhgebärmutter wiegt ordentlich und wenn man sie nur kurz loslässt, plumpst das lästige Teil wieder auf den Stallboden. Doch mit etwas Anstrengung hatte Folke bald alles im Griff, bzw. die Gebärmutter in der Kuh. Well Done, Vet!

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze