MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: "Frankfotter Grie Soß" – eine Wissenschaft für sich

Vegetarisches Dinner bei Laura

Laura möchte bei "Das perfekte Dinner" in Frankfurt vorlegen. Die 27-Jährige Vegetarierin möchte viele typische Frankfurter Leckereien in ihrem Menü unterbringen und ihre Mitstreiter mit ihrem Menü "wegblasen". Neben "Handkäs‘ mit Musik" als Amuse-Gueule, reicht die Gastgeberin auch die klassische "Grie Soß".

- Anzeige -

Die Gäste Sabine, Hendrik, Markus und Sven versuchen ebenfalls die Zutaten für die Grüne Soße aufzuzählen, kommen allerdings nicht alle auf die benötigten sieben Kräuter, die die "Frankfotter Grie Soß" so schmackhaft machen. Der Vollständigkeit halber, gibt es hier die Auflistung der Kräuter von Kundenberaterin Laura und ihrer Schnibbelhilfe, ihrer lieben Mama: "Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Pimpinelle, Borretsch, Sauerampfer und Kresse".

Am Abend erwartet die Gäste eine vegetarische Variation. Darauf freut sich jedoch nicht jeder Kandidat, Sven und Hendrik möchten nur ungern auf Fleisch verzichten. Sabine hingegen freut sich, sie findet Vegetarisches "oft super lecker, und es schmeckt oft gut, wenn es ein Vegetarier zubereitet." Hendrik ist vor allem auf die gebackenen Semmelknödel gespannt.

Menü mit Risiken

Die Gastgeberin ahnt es schon, dass ihr Menü auch Risiken birgt: "Ich habe Angst davor, dass jemand eine Nussallergie hat." Damit trifft die gelernte Frisörin direkt ins Schwarze, denn Hendrik hat eine Allergie gegen Haselnüsse und muss auf Lauras Nachtisch leider verzichten. Tja, und auch auf Pilze freuen sich nicht alle Kandidaten. Kann Laura einen Ausweg finden und trotzdem "das perfekte Dinner" abliefern?

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden