MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Für Steffen ist das perfekte Dinner eine Herausforderung

Steffen: "Die Nervosität ist schon krass"
Steffen: "Die Nervosität ist schon krass" Vor dem Dinner hat der Gastgeber leichtes Zittern. 00:06:33
00:00 | 00:06:33

Steffen: "Jedes Kochergebnis hat seinen Charme, auch wenn es in die Hose geht"

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -
Bei Steffen bekommen die Gäste das Rundum-sorglos-Paket
Steffen: "Mit ist es wichtig, dass die Gäste sich wohlfühlen." (Foto: VOX)

Ich schätze Herzlichkeit und zu spüren, als Gast willkommen zu sein.

Was war dein größter Kochunfall?

Ich habe veruscht, meine Freundin mit Rouladen und selbstgemachten Klößen zu beeindrucken. Als ich die Klöße aus dem Topf nehmen wollte, waren sie weg – zerkocht. Wir haben uns kaputt gelacht – geheiratet hat sie mich trotzdem.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Ich bin verdammt ungeduldig und wuselig, wenn ich aufgeregt bin.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Sojasoße, Tomatenmark und Steakpfeffer.

Wieso machst Du beim "perfekten Dinner" mit?

Ich liebe es zu kochen. Es ist eine tolle Herausforderung, für Gäste zu kochen, die mir gänzlich unbekannt sind und zu versuchen, die Geschmacksknospen der Gäste zu treffen.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Das Dinner sollte einen roten Faden haben – dies beginnt bei der Gestaltung der Karte und geht über die Tischdeko bis hin zum Nachtisch. Es muss erkenntlich sein, dass sich der Gastgeber intensive Gedanken gemacht hat, um den Gästen einen schönen Abend zu bereiten.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Mir ist es wichtig, dass sich die Gäste wohl fühlen. Sie sollten möglichst ein Rundum-sorglos-Paket haben.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Das kommt erst noch – Das Perfekte Dinner.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Der beste Tipp ist: Immer probieren, auch wenn etwas nicht klappt oder noch so schwierig erscheint. Jedes Kochergebnis hat seinen Charme, auch wenn es in die Hose geht.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Ich habe an einem Schlachterfrühstück teilgenommen – es klingt nicht spektakulär, aber die Erfahrung, die ich gemacht habe, macht den Punkt. Eben noch das Tier und plötzlich lauwarmes Gehacktes auf dem Brötchen. Ich sehe Fleisch jetzt mit anderen Augen – wertvoller!

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

Ich brauche unbedingt scharfe Messer! Ich hatte einmal einen günstigen Mixer und habe diesen in die Tonne geworfen, nachdem ich ein Blitzeis machen wollte und das Ding mir um die Ohren geflogen ist. Jetzt habe ich einen guten – glaube ich.

Michael hat Probleme mit Janas Dessert
00:00 | 01:31

Karamellwodka-Bonbon?

Michael hat Probleme mit Janas Dessert