MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Gäste bewirten ist Andrés Leidenschaft

Dieser Mann ist immer tiefenentspannt
Dieser Mann ist immer tiefenentspannt André kann man die schwierigsten Aufgaben stellen 00:08:03
00:00 | 00:08:03

Ist das Essen gut, klappt´s auch mit der Geselligkeit

"Das perfekte Dinner" findet heute bei André statt: Er freut sich schon riesig auf seine Gäste, auch wenn er erst das heutige Wunschmenü abwarten muss, bevor er endlich den Herd anschmeißen kann. Aber das ist ja gerade die Herausforderung, die er so liebt! Hauptsache, es wird mit Liebe gekocht - und es ist genug da.

- Anzeige -

André im kulinarischen Steckbrief

Fleisch ist Andrés Gemüse.
Fleisch ist Andrés Gemüse.

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?
Ein guter Gastgeber sollte meiner Meinung nach seine Gäste freundlich bewirten: Essen nachreichen, falls gewünscht, Gläser nachfüllen und bei "peinlicher Ruhe" durch Fragen o.ä. ein Gespräch beginnen.

Was war dein größter Kochunfall?
Ein Eis, welches zunächst einfach nicht fest wurde. Als es dann viel zu spät fror, war es sofort steinhart.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?
Schwächen: Käsesaucen, Innereien (da ich diese selbst nicht mag)
Stärken: Fleischgerichte mit Saucen, italienische Küche

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?
(Oliven-)Öl, Zitronen-/Limetten(-saft), Fleisch. So hat man auf jeden Fall das Nötigste für einen Salat als Beilage.

Wieso machst du beim "perfekten Dinner" mit?
Für die Familie, Freunde und Gäste zu kochen und diese zu bewirten ist eine meiner Leidenschaften, insofern reizt es auch, für vier Hobbyköche ein Menü zuzubereiten. Da ich beim Kochen die Herausforderung liebe, ist insbesondere das Wunschmenü eine ideale Gelegenheit meine Passion auszuleben, auch in dem Bewusstsein, dass das "völlig in die Hose gehen kann". Da ich ein langjähriger Zuschauer der Sendung bin, finde ich es spannend, mal die Hintergründe einer solchen Produktion zu erleben.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?
Es ist in sich stimmig und hat nicht zu viele Geschmacksrichtungen, es wurde mit Liebe gekocht und es ist genug da, so dass ich auch satt werde.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?
Mir ist wichtig, dass alle genügend zu essen und zu trinken, vor allem aber auch Spaß haben. Man kann keine "gute Stimmung" herbeizaubern, man kann aber für ein gutes Umfeld sorgen, so dass alle zufrieden sein sollten – und dann klappt es meist auch mit der Geselligkeit.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?
Ein veganes 4-Gänge-Weihnachtsmenü für sieben Personen.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:
Ein Löffel Apfelkompott in Tomatensaucen – dadurch schmeckt die Tomatensauce einfach etwas fruchtiger, ohne dass man den Geschmack verfälscht.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?
Ein syrischer Auberginen-Auflauf: Ein augenscheinlich einfaches Gericht mit ungewohntem, aber nicht völlig exotischem Geschmack, nicht scharf, aber durchaus würzig. Hauptbestandteile waren gebratene Aubergine, Gehacktes, Tomaten und Pinienkerne.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.
Unverzichtbar sind für mich ordentliche, scharfe Messer und (mindestens) ein stabiles Schneidebrett. Nur so kann man große Stücke Fleisch, (ok, und auch Gemüse), ordentlich verarbeiten.
Als Fehlkauf entpuppte sich ein Messer, dessen Griff einfach nicht zu meiner Hand passte. Mit diesem Messer habe ich mich auch mehrmals geschnitten, bevor es auf dem Müll landete.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze