MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Gastgeber Andreas im Bio-Wahn

Mit Andreas auf Bio-Entdeckungsreise

Am Finaltag von "Das perfekte Dinner" in Bonn bittet Farb- und Stilberater Andreas als letzter Kandidat zu Tisch. Bei seinem Menü setzt er vor allem auf eins: Bio-Produkte.

- Anzeige -
Andreas achtet auf Bio-Produkte
Andreas achtet auf Bio-Produkte

Ex-Kriminalpolizist Andreas hat sich im Laufe der Zeit zu einem richtigen Geschmackspolizisten entwickelt und möchte seine Gäste mit einem rundum leckeren Menü verwöhnen. Dabei ist Andreas besonders wichtig, dass ausschließlich die besten Zutaten für das Dinner verwendet werden.

Doch nicht nur geschmacklich sollen die Lebensmittel einwandfrei sein. Auch die Herkunft seiner Produkte interessiert den ambitionierten Chorsänger mit Sinn für Stil und Farbe. Vor allem bei Fleisch und Fisch achtet Andreas penibel auf Bio-Siegel und Haltung.

Hier kommt nur Bio in die Tüte!

Fleisch aus der Massentierhaltung? Nicht mit Andreas! Egal ob es sich um Bio-Lachs für die Vorspeise, Bio-Hähnchen für das Hauptgericht oder Bio-Eier für das Dessert handelt: Tiere liegen Andreas am Herzen. Er ist überzeugt davon, dass "Bio" nicht nur ein schöneres Leben für die Tiere bedeutet, sondern die Produkte auch viel besser schmecken. Denn in einer artgerechten Tierhaltung haben die Tiere mehr Auslauf und bekommen hochwertigeres Futter, weshalb die Qualität des Fleisches deutlich besser ist.

Auch seine Gäste schätzen die konsequente Einstellung des tierlieben Gastgebers und freuen sich auf die Hauptspeise: "Das Huhn wird schon ein schönes Leben gehabt haben."

Bleibt nur abzuwarten, ob Andreas' Bio-Produkte seinen Gästen tatsächlich auch volle 10 Punkte entlocken können. Macht er das Rennen in Bonn?

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe