MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Haralds deftiges Dessert kommt gut an

Nur Barbara tanzt bei Haralds Dessert aus der Reihe

Am Finaltag der "Wer ist der Profi?"-Woche schwingt Gastgeber Harald den Kochlöffel. Der angebliche Senior Consultant überzeugte in den letzten Tagen nicht nur durch enormes Fachwissen, sondern steht bei den meisten Gästen auch im Verdacht, der wahre Profi-Koch zu sein. Bei seinem Menü setzt Harald ausschließlich auf beste Produkte und möchte seine Gäste mit einer besonderen Nachspeise verwöhnen. Doch schon im Vorfeld hat ein Gast Probleme mit dem Dessert: Barbara.

- Anzeige -
Das perfekte Dinner: Die "Hobby"-Köche stoßen auf das Finale an
Die "Hobby"-Köche stoßen auf das Finale an: Wer ist wohl der Profi?

Kartoffelziegenkäseknödel mit Quittengelee – ein Dessert, das auch als herzhafte Vorspeise durchgehen könnte. Während die meisten Gäste sich auf die deftige Nachspeise freuen, hat Barbara bereits beim Lesen der Menükarte ihre Zweifel. Da Barbara keinen Ziegenkäse mag, befürchtet sie, dass sie die Nachspeise nicht essen kann. Doch nach einem ausführlichen Geruchstest wagt Barbara sich schließlich doch an den Knödel heran und überrascht die Dinner-Runde.

Barbara wird zur Ziegenkäse-Kennerin

Mutig probiert Barbara das spezielle Dessert und ist eher enttäuscht: "Ich esse Ziegenfrischkäse, wenn der irgendwo verarbeitet ist und es war ja Ziegenfrischkäse. Aber ich finde, dass der dafür doch ein bisschen zu schwach war." Sophie und die anderen Gäste hingegen sind mit der Nachspeise zufrieden, da man den Ziegenkäse gut rausschmeckt und auch das Quittengelee in Kombination mit dem herzhaften Knödel überzeugen kann.

Nachdem die Nachspeise verputzt ist, regt Barbaras Essverhalten Daniela zum Nachdenken an: "Ganz megainteressant fand ich, dass eine Barbara, die uns jetzt in den Ohren lag, dass sie keinen Ziegenkäse mag, den Teller nahezu ausgeleckt hat und als Allererste fertig war!"

Ist Barbara am Ende etwa zum Ziegenkäse-Fan geworden?

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger