MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Honig ist die letzte Hoffnung für Sarahs verwürzten Salat

Gelingt es Sarah ihren Mango-Salat zu entschärfen?
Gelingt es Sarah ihren Mango-Salat zu entschärfen? Chaos bei "Das perfekte Dinner" 00:02:24
00:00 | 00:02:24

Schnibbelhilfe Matze ist entsetzt: "Boah Alter, was ist denn da drin!?"

Eine neue Woche bei "Das perfekte Dinner" startet, diesmal in Hamburg. Hier wartet Sarah schon ungeduldig darauf, dass sie als Erste die Dinner-Kandidaten bekochen darf.

- Anzeige -
Dinner-Kandidatin Sarah hat ihren Mango-Salat überwürzt
Dinner-Kandidatin Sarah hat ihren Mango-Salat überwürzt

Dinner-Kandidatin Sarah hat sich einige Zeit vegetarisch ernährt und so hat sie sich auch für "Das perfekte Dinner" für eine vegetarische Hauptspeise entschieden, nämlich "Grünkernburger mit Kartoffelspalten und dreierlei Dips". Bei den Vorbereitungen hilft der Studentin ihre Kollegin und Freundin Matze. Schließlich hat Sarah auch einiges zu tun, denn nicht nur die Bratlinge für die Burger macht die chaotische Dinner-Kandidatin selbst, auch die Brötchen backt sie selber. Diese scheinen im Gegensatz zu den Bratlingen auch was zu werden, doch Sarah bleibt ganz gelassen: "Dann gibt's halt nur die Brötchen. Die sind ja auch selbst gemacht." "Hast du noch Marmelade da oder Nutella?", rundet ihre Schnibbelhilfe diesen Vorschlag lachend ab.

Die Grünkernmasse wird nun weiter ihrem Schicksal im Topf überlassen und Sarah wartet erst einmal ab. Statt sich den Kopf über die Grünkernbratlinge zu zermartern, hilft sie Matze lieber bei der Vorbereitung des Mango-Chili-Salats, den sie nebst Sesamthunfisch zur Vorspeise servieren möchte.

Sarah bleibt hoffnungsvoll: "Das muss aber auch erstmal ziehen"

Nachdem alle Zutaten miteinander vermengt sind, probieren die beiden Freundinnen den exotischen Salat. Zum Glück, denn erst gucken sich die beiden skeptisch an, um anschließend prustend loszulachen. "Boah Alter, was ist denn da drin?", will Matze lachend wissen, was diesen komischen Geschmack in ihrem Mund erzeugt: "Ich kann das gar nicht beschreiben. Das ist ganz sauer oder salzig." Auch jetzt bleibt Sarah wieder ganz cool und meint: "Das muss aber auch erstmal ziehen." "Dann wird's noch schlimmer", warnt Matze und dann fällt ihnen eine eventuelle Lösung für das Desaster ein: Honig könnte den stechenden Geschmack neutralisieren. Also wird nochmal ordentlich mit Honig nachgewürzt und der Salat zum Ziehen ins Regal gestellt. Ja, ins Regal, denn im Kühlschrank "wird der immer so kalt", findet Sarah.

Und schon geht es an das nächste Projekt. "Was ist mit Deko? Hast du Deko?", will Matze wissen. "Ja ein bisschen", erklärt Sarah und beide Damen verschwinden, um mit dem wenigen vorhandenen Dekomaterial einen möglichst schön gedeckten Tisch zu zaubern.

Ob der Honig im Mango-Chili-Salat als Neutralisator seinen Job machen wird? Oder werden die Kandidaten direkt am ersten Abend von "Das perfekte Dinner" einen Gewürz-Schock erleiden?

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag