MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Horst backt "das perfekte Törtchen"

Horsts Schokotraum verzaubert die Gäste

An Tag 2 von "Das perfekte Dinner" lädt Gastgeber Horst zu sich nach Kürten ein, um den Gästen dort sein perfektes Menü zu servieren. Neben dem geheimnisvoll marinierten Schweinefilet stellt auch das Dessert eine echte Herausforderung dar. Denn ein Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern zu servieren, ist keine leichte Aufgabe…

- Anzeige -
Horsts Dessert
Horsts Schokoträumchen in der Detailansicht

Zahlreiche Hobby-Köche haben sich an dem Dessert-Klassiker schon die Zähne ausgebissen. Häufig schmeckt der Schokokuchen an sich zwar lecker, doch der flüssige Kern gelingt nicht immer. Da Horst aus gesundheitlichen Gründen seit längerer Zeit überhaupt keine Süßigkeiten mehr isst, kann er seine Nachspeise noch nicht einmal selbst probieren! Horst bezeichnet das Dessert als seine "persönliche Achillesferse" und hofft, dass ihm der flüssige Kern diesmal gelingt – schließlich ist er bereits bei drei Versuchen misslungen.

Horst schwebt im siebten Himmel

Als Horst den Gästen die dampfende Nachspeise serviert, ist er sichtlich angespannt: "Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen! Stecht es an!", fordert er seine Mitstreiter auf. Die Gäste machen nichts lieber als das und präsentieren dem Gastgeber sein Meisterwerk im Querschnitt: Der Kern ist tatsächlich noch flüssig! Horst kann sein Glück kaum fassen und ist nicht mehr zu bremsen: "Ich bin total happy!"

Auch die Gäste sind mit der Nachspeise absolut "happy". Die Törtchen überzeugen nicht nur optisch, sondern kommen auch geschmacklich gut an: "Es floss, es dampfte: Es war ein Schokoladentraum", so Ricarda begeistert. Auch Anette schließt sich Ricardas positiver Beurteilung an und hat nur Folgendes hinzuzufügen: "Das perfekte Törtchen!"

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden