MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner im Allgäu: Lars sieht sich selbst als Visionär

Das perfekte Dinner Lars
Zu "Das perfekte Dinner" wurde Lars von Freundin Julia angemeldet.

Lars wurde von Freundin Julia angemeldet

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ich schätze an einem guten Gastgeber, dass dieser sich ausgiebig um die Gäste und ihre Wünsche kümmert, sie mit tollen Geschichten unterhält und ein leckeres Essen zaubert.

Was war dein größter Kochunfall?

Mein größter Kochunfall war, als ich vor einigen Jahren ein teures Olivenöl im Topf mit Knoblauch zu heiß werden hab lassen und am Schluss die Spaghetti bitter wie Galle geschmeckt haben. Die mussten wir dann leider entsorgen…

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Zu meinen Schwächen zählen auf jeden Fall:

- dass ich gerne viel rede.

- wenn ich mir etwas vorstelle, dann muss es das auch sein (Dickkopf).

- und mein größter Konkurrent ist die Zeit.

Zu meinen Stärken zählen:

- dass es fast keinen Tag gibt, an dem ich nicht gut drauf bin.

- ich als voller Optimist durch das Leben gehe (Motto: geht nicht – gibt’s nicht!).

- immer kontaktfreudig und aufgeschlossen bin.

- in meinem erst kurzen Leben schon viel zu erzählen habe.

- dass ich ein kreativer Mensch und Visionär bin.

- die Dinge immer so nehme wie sie kommen.

- flexibel, spontan, quirlig, locker, lustig und lebensfroh bin.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Immer vorrätig müssen bei mir sein:

- Kräuter aus dem Garten (zum Würzen meiner Speisen – ohne geht’s nicht)

- Salz und Pfeffer (ein Gericht ohne Salz ist wie ein verregneter, kalter Sommertag!)

- Guter Käse (ohne Wurst geht’s immer, aber ohne Käs‘ ist’s schlimmer!)

Wieso machst Du beim "perfekten Dinner" mit?

Ich mache beim "perfekten Dinner" mit, weil mich meine Freundin Julia angemeldet hat, damit ich beweisen kann, dass ich der perfekte Hobbykoch bin.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner ist für mich wie ein gemaltes Bild, bei dem es auf das "Gesamtkunstwerk" ankommt. Es zählt nicht nur das Essen, sondern auch die dazu gereichten Getränke, das Ambiente, die gut gelaunten Gäste, die Deko, die Musik und die interessanten Gespräche!

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Wenn ich Gäste im Haus habe, achte ich besonders darauf, dass jeder wunschlos glücklich ist und keine Langeweile aufkommt.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Eine große kulinarische Herausforderung ist immer, wenn ich mir ein neues aufwändiges Rezept aussuche und nachkoche.

Eine der größten kulinarischen Herausforderungen war, als ich im jungen Alter von 20 Jahren im Urlaub auf der Insel Elba im Supermarkt frischen Fisch zum selbst ausnehmen gekauft und dazu Muscheln gekocht habe …

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Mein bester Tipp zur Würze von Allgäuer Kässpätzle ist ein wenig Weisslacker beizugeben (ist ein in Wertach erfundener Käse, der ein sehr pikantes, sogar teilweise scharfes salziges Aroma hat).

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Das ungewöhnlichste Gericht, das ich je gegessen habe, waren Weinbergschnecken … ich hasse Schnecken im Garten!

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

In meiner Küche unverzichtbar ist auf jeden Fall mein Barbecue Grill und die handgeschmiedete Eisenpfanne für Steaks!!! Ansonsten kann ich auch nicht auf mein scharfes Thailandmesser verzichten!

Ein Fehlkauf waren auf jeden Fall die teuren Kunststoffbecher meiner Freundin, die mir in meinen Augen nur die ganze Küche vollstopfen!

Das Menü von Lars

Aperitif: Duett von Rosenblüten- und Löwenzahnblütenwein

Vorspeise: Topfenknödel mit Ziegenbergkäse an Bärlauchsoße

Hauptspeise: Roastbeef vom Rind auf Kartoffelgratin mit Speckbohnen

Nachspeise: Geeister Kaiserschmarrn

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag