MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner in der Pfalz: Ulrich backt nicht gerne

ulrich dinner pfalz steckbrief
Ulrich zeigt stolz seine Kalbsbäckchen (Foto: VOX) © Block 494, Pfalz, Tag 4: Ulrich

Ulrich im kulinarischen Steckbrief

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ich schätze zuvorkommende, kommunikative Gastgeber.

Was war dein größter Kochunfall?

Meine Weihnachtsgans auf Niedrigenergie... wurde schwarz wie die Nacht.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Schwäche: Ich bin ehrgeizig. Stärke: Ich bin ehrgeizig.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Ich habe immer Butter, Senf und Sahne im Kühlschrank.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich mache beim „perfekten Dinner“ mit, weil ich gerne koche, gerne Gäste habe und einfach mal sehen will, wie das so ist.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Für mich macht der komplette Abend ein perfektes Dinner aus, das heißt, das Ambiente, der Gastgeber, die Qualität, das Essen und die Getränke.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Schönes Ambiente und viele Getränke.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Wohl leider meine Weihnachtsgans auf Niedrigenergie...kläglich versagt! Und Schokotarte mit flüssigem Kern, weil ich nicht gerne backe.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Sei kreativ und trau dich, zu variieren!

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Kutteln... die sind eklig!

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

Meine Messer, Schneidebretter und der Geschirrspüler. Ich bin ein Ordnungsliebhaber.

Fehlkauf: Ein Dampfgarer...zu gesund für mich.

Das Menü von Ulrich

Aperitif: Champagner mit weißer Pfirsich-Limette

Vorspeise: Brotsalat-Steinbeißer

Hauptspeise: Kalbsbäckchen-Mohnspätzle-Ratatouille

Nachspeise: Bratapfel mit Muskateller-Zabaione und einem Feigen-Duo

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger