MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Jessica hat Bammel vor ihrer eigenen Courage

Das perfekte Dinner Jessica
"Das perfekte Dinner"-Kandidatin Jessica hat Bammel vor ihrer eigenen Courage (Foto: VOX) © Block 492, Münster Tag 5: Jessic

"Das perfekte Dinner" ist Jessicas Herausforderung

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ein guter Gastgeber sollte einem das Gefühl geben, bei einem Freund zu Besuch zu sein.

Was war dein größter Kochunfall?

Ich habe ein Backblech voller Fett auf unseren Holzdielen verteilt! Katastrophe! Danach haben wir den ganzen Boden neu geölt…:-)

Welche Schwächen hast du, welchen Stärken?

Ich kann etwas anstrengend, ungeduldig und perfektionistisch sein; aber ich nehme das Leben mit viel Humor und kann gut über mich selbst lachen.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Rotwein, Nudeln und Olivenöl - damit geht es auch in der allergrößten Not.

Wieso machst du bei "Das perfekte Dinner" mit?

Ich gucke diese Sendung seit Anfang an und will mich nun endlich mal 'trauen'! Jetzt hab' ich ganz schön Bammel vor meiner eigenen Courage :-)!

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Wenn ich mich einfach wohl und entspannt fühle, es ein Gläschen Wein gibt, dann ist alles gut - selbst wenn es nur Stullen oder Eintopf geben würde.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste haben?

Dass sie sich wohl fühlen! Ich versuche immer, es gemütlich und entspannt zu machen. Niemand sollte Angst haben, etwas zu fragen oder zu brauchen.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Die kommt an dem Freitag, an dem ich beim Perfekten Dinner koche!

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Trockene Gewürze anbraten. Nicht verzetteln, lieber etwas einfachere Dinge kochen und dafür den Überblick behalten - so macht es Spaß!

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Froschschenkel. Lecker und knusprig!

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Mein geliebtes Messer, ein vernünftig großes Schneidebrett, ein paar Metallschüsseln zum Vorbereiten. Ich kaufe ungern Küchenmaschinen, da sie immer nur doof rumstehen; das Dümmste, was ich je gekauft habe war ein Eierkocher! Ein Topf tut's schließlich auch.

Jessicas Menü

Aperitif: rosé Champagner

Vorspeise: Ceviche mit Mango-Avocado Tatar, Limette, geröstetes Brot

Hauptpeise: Zander mit knackigem Queller, Kohlrabigemüse, Safransoße

Nachspeise: Summer Crumble - Crumble mit Heidelbeeren und Vanillesoße

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden