MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Jupp ist eingerichtet wie ein Profi-Koch

Wird Jupp an seinem Dinner-Abend entlarvt?

Jupp ist der dritte Gastgeber bei der Suche nach dem Profikoch beim "Perfekten Dinner" und tischt den Gästen kulinarische Leckerbissen auf. Damit Jupp seinen Gästen Speisen auf höchstem Niveau servieren kann, braucht er natürlich auch eine Profi-Küche samt Kühlhaus – beides besitzt der "Kälteanlagenbauermeister". Ist Jupp etwa der Profi oder gehört das für ihn zur normalen Einrichtung?

- Anzeige -

Sven und Christian machen einen Rundgang durch Jupps Küche und stoßen bei ihrer Entdeckungstour auch auf einen versteckten Tellerwärmer. "Ein Tellerwärmer gehört doch heutzutage eigentlich zur Ausstattung dazu", versucht Jupp sich herauszureden. Und Sven scheint dem Gastgeber zu glauben: "Ein Profikoch hat zu Hause keinen Tellerwärmer", meint der Konkurrent.

Katrine und Nic sind ebenfalls nicht untätig und schauen sich im Keller nach verdächtigen Hinweisen um. Im Partykeller werden sie fündig: Jupp besitzt ein eigenes Kühlhaus! "Wofür brauchst du das als Privatmensch? Deswegen überlege ich eher, dass Jupp ein Koch ist", spekuliert Nic. Katrine vermutet sogar, dass Jupp alles von langer Hand geplant hat und sich als "Kälteanlagenbauermeister" ausgibt, um die Existenz des Kühlraums mit seinem Beruf zu begründen und so von seiner wahren Identität als Profi-Koch abzulenken.

Wird Jupp während des Dinners aufgrund der belastenden Indizien als Profi-Koch entlarvt oder kann er die Existenz des Tellerwärmers und den Kühlraum anders begründen?

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger