MO - FR I 19:00

"Das perfekte Dinner"-Kandidat Christian: "Ich bin stur"

"Das perfekte Dinner"-Kandidat Christian: "Ich bin stur"

Macht er der Konkurrenz das Leben schwer?

Was war dein größter Kochunfall?

- Anzeige -

Bei einem Wanderausflug in den Harz mit meiner (damals zukünftigen) Frau habe ich in unserer Ferienwohnung eine Pfeffersuppe gekocht. Obwohl wir es beide scharf mögen, war das Ergebnis ungenießbar.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Meine Schwäche: Ich bin stur. Es ist sehr schwer, mich von einer einmal gefassten Meinung wieder abzubringen.

Dafür bin ich mit anderen Menschen sehr geduldig.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein?

Butter, Olivenöl und Parmesan.

Wieso machst du beim „perfekten Dinner“ mit?

Die Vorstellung, mit vier kochbegeisterten Gleichgesinnten fünf genussvolle Abende zu verbringen, finde ich wunderbar.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Die Herzlichkeit des Gastgebers gepaart mit sehr gutem Essen, passenden Weinen und ungezwungenen Gesprächen.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Das jährliche Familienweihnachtsessen für 20 Personen.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Kontaktlinsen beim Zwiebelschneiden tragen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Eine spezielle Soljanka, die dekonstruiert in einzelnen Komponenten serviert wurde. Wie hier mit Erwartungen, Zutaten und Geschmack gearbeitet wurde, ist einfach umwerfend.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar?

Pürierstab und Messer sind absolut unverzichtbar. Fehlkäufe sind mir bisher erspart geblieben. Ich stehe Küchenhelfern generell sehr skeptisch gegenüber.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger