MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Kandidat René ist schon vor dem Kochen fix und fertig

René muss schnell zum Supermarkt
René muss schnell zum Supermarkt Barfuß und in Blümchenhose 00:05:17
00:00 | 00:05:17

"Ich bin ein bisschen kaputt"

Beim Finale der "Das perfekte Dinner-Wunschmenü"-Woche kocht René das Wunschmenü von Kerstin. Nachdem er das Menü von ihr erfahren hat und seine Schnippelhilfe Daniel eingetroffen ist, machen die beiden sich sofort auf den Weg zum Supermarkt. In bunter Blümchenhose und barfuß verlässt der etwas chaotisch anmutende René seine Wohnung.

- Anzeige -

René kann Kerstin telefonisch nicht erreichen

Das perfekte Dinner-Wunschmenü: Kandidat René kann Menügeberin Kerstin telefonisch nicht erreichen
Kandidat René kann Menügeberin Kerstin telefonisch nicht erreichen. © VOX

Für Kandidat René wird die Teilnahme bei "Das perfekte Dinner" zur Herausforderung. Eisherstellung ohne Gefrierfach und Gerichte, von denen er noch nie zuvor gehört hat, lassen den ansonsten sehr gechillten Musiker nun doch etwas nervös werden. Nach der Ankunft von Freund Daniel machen sich die zwei flugs auf zum nächstgelegenen Supermarkt. Mit bunter Blumenhose und nackten Füßen verlässt René das Haus.

In der Gemüseabteilung schaut sich der Gastgeber ratlos um. Er hat keine Ahnung welche Art von  Salat sich Kerstin in ihrem Menü wünscht. Der perfekte Zeitpunkt um den Telefonjoker einzusetzen und sie anzurufen. Doch irgendwie scheint der Wurm drin zu sein. Er kann Kerstin nicht erreichen, nur ihre Lebensgefährtin und diese kann ihm leider nicht weiterhelfen. Doch René bleibt ganz cool: "Dann rufen wir gleich nochmal an. Ich kauf' einfach erstmal ein bisschen weiter ein."


Nachdem René die meisten Zutaten besorgen konnte, versucht er erneut Kerstin zu erreichen, diesmal mit Erfolg. Nachdem sie ihm seine Fragen beantwortet hat, fühlt sich der Hobbykoch gut informiert und schlendert weiter durch das Geschäft. Kerstin dagegen ist verwundert: "Ich hätte definitiv ganz andere Fragen von René erwartet."

An der Kasse lässt René seinen Kumpel die Arbeit am Kassenband machen. Er selbst ist viel zu erschöpf, dabei hat das Kochen doch noch gar nicht begonnen. "Ich bin ein bisschen kaputt. Der Daniel muss dann halt jetzt ein bisschen schuften. Dafür ist er ja da", ist René überzeugt. Nach einem Zwischenstopp beim türkischen Gemüsehändler sind die Bestandteile des Dinners komplett und das Kochen kann beginnen. Wird Gastgeber René den Abend wohl erfolgreich rocken können und Wunschmenü-Geberin Kerstin damit zufrieden stellen?


Michael hat Probleme mit Janas Dessert
00:00 | 01:31

Karamellwodka-Bonbon?

Michael hat Probleme mit Janas Dessert