MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Lobeshymnen auf Stefanies Rinderfilet

Einem Gast will Stefanies Steak nicht richtig schmecken

An Tag 4 der Berliner Runde von "Das perfekte Dinner" bittet Gastgeberin Stefanie zu Tisch. Die ambitionierte Kochkurs-Gängerin legt sehr viel Wert auf außergewöhnliche Kompositionen und einen feinen Geschmack. Insgesamt 57 Kochkurse hat Stefanie schon besucht und dabei sogar schon mal in einem Kurs von Spitzenkoch Kolja Kleeberg den Kochlöffel geschwungen – nun möchte sie die Gäste mit ihren Kochkünsten verwöhnen. Und das klappt auch bei fast allen Gästen …

- Anzeige -
Das perfekte Dinner: Stefanies Hauptspeise
Stefanies aufwendige Hauptspeise in der Detailansicht

Zum Hauptgang serviert Stefanie ein Rinderfilet mit Brombeersoße, wildem Brokkoli, Kartoffelstampf und karamellisierten Tomaten. Besonders das Rinderfilet scheint es den Gästen angetan zu haben, weshalb sie munter über den Garpunkt philosophieren. Das rosafarbene, leicht rohe Fleisch ist vor allem für Jörn ein Gedicht: "Da hat Steffi bei mir total ins Schwarze getroffen! Also es war genau mein Garpunkt für Fleisch." Auch Jörg ist von dem Filet angetan: "War wirklich ganz toll. Hätte man auch roh essen können das Fleisch, wirklich!"

Sabine ist kein Fan von "rohem" Essen

Während die Herren der Schöpfung sich das Rinderfilet schmecken lassen, hat Sabine Probleme mit dem Garpunkt des Fleisches. Schon Stefanies Vorspeise stellte ein Problem für die 63-Jährige dar, denn auch dort wurde eine Zutat roh serviert: das Lachstatar. Doch rohes Essen ist absolut nicht Sabines Ding: "Ich esse ja nun auch weder Fleisch noch Fisch besonders gerne roh und hätte es gern gehabt, wenn man mich gefragt hätte, wie ich das Fleisch gerne haben möchte. Und das war ja hier nicht der Fall." Wenigstens den angebratenen Rand des Filets isst Sabine dann aber doch und sie ist sich auch sicher, dass das Fleisch von guter Qualität ist. Na das ist doch schon mal etwas!

Trotzdem findet Jörg, dass Sabine ihr Problem mit rohem Fleisch vorher hätte äußern müssen, um Missverständnisse zu vermeiden. Bedeutet das am Ende etwa weniger Punkte von Sabine?

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden