MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Marion haut mit ihrem Aperitif alle um

Matcharinha con Fiesta
Matcharinha con Fiesta Marions Aperitif hat ordentlich Umdrehungen 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Die lustige Entertainerin weiß, wie sie ihre Gäste zum Lachen bringt

An Tag vier bei "Das perfekte Dinner" in Fulda sind die Kandidaten bei Marion zu Gast. Die 39-Jährige lädt in ihr großes Haus ein und hat bereits bei der Vorbereitung der Speisen ordentlich Spaß. Die quirlige Ex-Altenpflegerin ist eine Frohnatur und bei ihr soll keiner hungrig oder durstig nach Hause gehen. Dementsprechend gibt sie auch beim Aperitif schon ordentlich Gas, was die Gäste etwas aus der Spur bringt.  

- Anzeige -

Marions Aperitif hat ordentlich Umdrehungen

"Das perfekte Dinner" bei Marion
Marions Aperitif: Matcharinha © VOX

Voller Erwartungen kommen Malina, Jörg, Andreas und Sebastian bei Marion an. Die Gastgeberin hat in den letzten Tagen schon gehörig Pluspunkte bei ihren Mitstreitern geerntet und durch ihre Nebentätigkeit als Comedian Hoffnung auf einen lustigen Abend geweckt. Um schon von Beginn an für Stimmung zu sorgen, hat sich die Eventmanagerin für einen alkoholhaltigen Aperitif entschieden: ein Matcharinha. Das ist eine Mischung aus grünem Matcha-Tee mit geheimen, hochprozentigen Zutaten. Vor allem Malina freut sich auf das kühle Getränk. "Ich bin großer Matcha-Fan", outet sie sich. Doch bereits nach dem ersten Schluck sind sich die Gäste einig: "Alter, ist der stark!", lacht Andreas. "Ich muss sagen, ich finde den voll lasch", kontert die Gastgeberin und gesteht, dass da eigentlich gar kein Alkohol reinkommt. "Ziel des Abends ist ja Spaß", rechtfertigt Marion ihre Getränkewahl.

Sebastian entdeckt auf dem stillen Örtchen so manchen Schatz

Während die Köchin wieder in der Küche verschwindet, sucht Sebastian das stille Örtchen auf. Auffällig ist jedoch, dass er gar nicht mehr wiederkommt. Der Grund für seinen langen Toilettenbesuch ist dann aber schnell aufgetan: Er hat sich in das "Klo-Gästebuch" eingetragen.
Die Wirkung des Aperitifs macht sich bei seinem Eintrag deutlich: "Ich hab' doch Matcha getrunken. Und hab' dann halt so gedacht, ich verewige mich in dem Gästebuch", erklärt er und verewigt sich mit den folgenden Worten: "Pipi nach Aperitif – alles grün. Warum heißt das Matcha?"   

Ob Sebastian auf diese tiefgründige Frage im Laufe des Abends noch eine Antwort findet und ob Marion die Gäste auch mit ihrem Dinner umhauen kann, zeigt sich im weiteren Verlauf des Abends bei "Das perfekte Dinner".

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger