MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Mia mag es scharf

Katja spuckt nach der scharfen Hauptspeise Feuer

Am zweiten Abend bei "Das perfekte Dinner" im Bergischen Land empfängt Weltenbummlerin Mia die Gäste. Ihre Leidenschaft für das Reisen schlägt sich auch in ihrem Menü nieder, denn die Speisen sind eine bunte Mischung durch die Kulturen und Geschmäcker.

- Anzeige -

Die Vorspeise kam bei den Gästen leider nicht gut an, aber immerhin hat die Hauptspeise "gerettet, was sie retten kann", meint Marcos. Mia legt beim Kochen viel Wert auf Authentizität und deshalb ist die aus China stammende Hauptspeise reichlich gewürzt. Die deutschen Gaumen sind so viel Schärfe allerdings nicht gewöhnt, wie Katja schmerzlich erfahren muss. "Mein Mund hat so gebrannt, dass ich zwei Liter Wasser trinken musste", meint Katja und gesteht: "Ich musste aufhören, es war zu scharf."

Die männliche Konkurrenz sieht das ganz anders. "Die Dips waren für mich überhaupt nicht scharf, weil ich liebe scharf und ich bin es gewohnt auch scharf zu essen. Bei einem Schärfegrad von Eins bis Zehn war das für mich eine Eins", zeigt sich Christian von der gewürzten Hauptspeise unbeeindruckt.

Trifft Mia mit der Nachspeise den Geschmack der Gäste oder ist der Abend ein kulinarischer Reinfall?

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger